Ente braten

Zu Weihnachten für die Familie eine gefüllte Ente braten

Ente braten und tranchieren

Ente braten und tranchieren

gefüllte Ente braten

gefüllte Ente braten

Nach 7 Jahren Weihnachten  die ich mit meinem Mann in Asien verbracht habe, kommt dieses Jahr die Familie zum Weihnachtessen zu uns.
Der Test zum 1. November ist mir sehr zufriedenstellend gelungen. Die gefüllte Ente habe ich schonend bei 160°C ca. 3 Stunden  im Backofen gebacken.Sie war knusprig, sehr zart  und saftig. Ich habe diese Deutsche Ente 2,5 kg schwer beim Geflügelhändler gekauft. weiterlesen

Frikassee

Puten Frikassee mit Spargel, Erbsen und Möhren

Frikassee  "Pute,Spargel,Erbsen und Möhren"

Frikassee
„Pute,Spargel,Erbsen und Möhren“

Ich habe Lust auf Frikassee und in der Tiefkühle ist noch ein schönes Putenbrustfilet, Spargel, Erbsen und Möhren. Da denke  ich, damit kann man auch ein Rezept wie Hühner Frikasse mal umschreiben.
Das geht so, ich koche das Putenbrustfilet in 1 Lt. kalter Gemüsebrühe ca. 25 Minuten. Dann gebe ich die tiefgekülten Möhren, Spargel und Erbsen dazu, alles 15 Minuten köcheln lassen . Die Butter zerlassen und eine Mehlschwitze mit der Brühe cremig rühren, ich habe noch fein gehackte Petersilie rein gegeben. Die Putenbrust in Würfel schneiden und mit dem Gemüse in die Sauce geben. Abschmecken mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss und Zitronensaft, dazu Reis servieren. weiterlesen

Hühnerfrikassee

Klassisches Rezept für Hühnerfrikassee lecker wie Oma kochen

20131029_Hühnerfrikassee _01Was ich gelernt habe von meiner Oma ist, wenn man ein richtiges, leckeres Hühnerfrikassee kocht, man sich viel Zeit nehmen sollte.
Es beginnt mit einer frischen Hühnerbrühe worin das Suppenhuhn ausgekocht wird. Dann nimmt man vom Suppenhuhn das Brustfilet und die Brühe für ein gutes Hühnerfrikassee. Das kann man am Vortag schon machen, denn die restliche Brühe wird für eine Gemüsesuppe bei mir eingefroren 😀 weiterlesen

Hühnerbrühe

Grundrezept aus 1 Suppenhuhn eine Hühnerbrühe kochen

Hühnerbrühe

Hühnerbrühe
„Suppenhuhn kochen“

Für eine gute Hühnerbrühe benötigt man ein frisches Suppenhuhn oder aus der Tiefkühle. Man kann auch eine Poularde  oder Hühnerklein nehmen.
Es ist wichtig das ein Suppenhuhn in kaltem Wasser mit Salz aufgesetzt und ca. 2-3 Stunden geköchelt wird. Ich gebe das Gemüse, Kräuter, wenig Safran und die Gewürze 40 Minuten vor Ende der Garzeit dazu. Wenn sich das Hühnerfleisch vom Knochen löst, ist es gar.  Dann wird das Suppenhuhn aus der Brühe genommen und von den Knochen getrennt.
Hier geht es zum Rezept Hühnerfrikassee: weiterlesen

Hähnchenpfanne

Hähnchenpfanne nach spanischer Art in Rotwein-Tomatensauce

Rezept für Hähnchenpfanne, Hähnchenkeulen spanisch

Hähnchenpfanne

Erinnerungen an einen schönen Spanien-Urlaub und daher mein Rezept Hähnchenpfanne. Die Hähnchenpfanne besteht aus  Hähnchenkeulen in einer Rotwein-Tomatensauce mit Salzzitronenspalten, Oliven, Champignons, Zwiebeln, Knoblauch und frischen Kräutern. Dazu einen frischen Salat und Brot. weiterlesen

Paella

original spanische Paella a la Valenciana

spanische Paella:

Paella Valenciana mit Hähnchen,Calamares,Riesengarnelen,Muscheln und Gemüse

20150607_Paella_P1850515

Paella mit Putenfleisch juni 2015

20150607_Paella_P1850505

Paella mit Putenbrust Juni 2015

 

 

 

 

Original spanische „PAELLA“ a la Valenciana nach Monika’s Art.

Das ist ein typisches nationales Rezept und wird in der großen Paellapfanne mediterran gekocht. Da kommen Spanien Urlaubserinnerungen hoch und gehen immer durch den Magen. Ich habe jetzt schon länger keine original spanische Paella gekocht, aber zum Einzug der Kinder habe ich eine leckere Paella auf meinen feinen Gasherd gekocht 🙂
weiterlesen