Bunter Mangold Gratin

Bunter Mangold Gratin auf Kartoffelpress mit Tomate und Käse überbacken.

Heute koche ich aus frischem Mangoldgemüse mein Rezept Bunter Mangold Gratin. Nicht nur im Frühjahr und Sommer, sondern auch jetzt im Frühherbst gibt es bunte Mangoldstiele und Mangoldgrün. Ich bekomme es bei unserem Gemüsehändler auf dem Remscheider und Hastener Wochenmarkt 😀

Ein Lieblingsgericht mit Mangold ist ein Schichtgratin. Zuerst werden Kartoffeln gekocht und durch eine Kartoffelpresse in die gefettete Auflaufform gepresst. Darauf kommt der kurz blanchierte Mangold, man sagt auch überbrühen oder abwällen, das sind die Begriffe für eine kurze thermische Behandlung des Gemüses. Blanchieren ist immer eine Vorbereitungsart für Gemüsesorten. Das Gemüse wird sehr kurz in siedend heißem Wasser gegeben und dann, damit die Grüne Farbe erhalten bleibt, im Eiswasser abgeschreckt.
Also den blanchierten Mangold, Tomatenwürfel, rote Zwiebeln mit gekochtem Bauchspeckwürfel vermischen. Dann gut würzen mit Zitronen-Pfeffer von Spirit of Spice. Eine Eiersahne herstellen und würzen mit Salz und Muskatnuss. Auf den Kartoffelpress wird das Mangoldgemisch geschichtet, mit der Eiersahne übergossen und mit geriebenem Käse bestreut. Dann noch für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180°C goldbraun backen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:35 Min. Garzeit:35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 kg Bunter Mangold Stiele
  • 200 g gekochter Bauchspeck
  • 5 dicke große Kartoffeln
  • 1/2 EL Zitronen-Pfeffer von Spirit of Spice
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Tomaten
  • 1 EL Butter

Für die Eiersahne:

  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Muskatnuss
  • geriebener Käse

Zum Garnieren:

  • Kirschtomaten
  • Basilikumblätter
  • Kresse

Vorarbeit:

  • Backofen vorheizen O/U Hitze 180°C .
  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.
  • Mangold gut waschen.
  • Mangoldstiele vom Grün entfernen und die Stiele in feine Stücke schneiden.
  • Die Blätter fein geschnitten extra in eine Schüssel geben.
  • Ein Topf mit 2 cm Wasser zum Kochen bringen und in einen Dunsttopfeinsatz die Stiele für 5 Minuten blanchieren.
  • Das dann noch mit den Mangoldblättern aber nur 1-2 Minuten reichen aus.
  • Dann alles in Eiswasser abschrecken, so bleibt die Farbe erhalten.
  • Tomatenhäuten und eine Tomate schälen für die Tomatenrose.
  • Das Kerngehäuse aus den Tomaten entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen und halbieren in Scheiben schneiden.
  • Den gekochten Bachspeck in Würfel schneiden.
  • Den Zitronen-Pfeffer vor mahlen.
  • Diese Zutaten, Mangold, Tomaten, Zwiebeln, Bauchspeck und Zitronen-Pfeffer in eine Schüssel gut vermischen.
  • Eier mit Sahne und Gewürze vermischen und gut mit dem Schneebesen verrühren.
  • Die Auflaufform dick mit Butter ausstreichen.

Jetzt beginnt das Schichten:

  • Zuerst die fertigen Kartoffeln in die Auflaufform mit einer Kartoffelpresse pressen.
  • Dann kommt Das Mangoldgemisch darauf verteilt.
  • Die Eiersahne gleichmäsig darüber gießen und mit geriebenen Käse bestreuen.
  • Die Auflaufform mit dem Mangold Gratin für 30-35 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.
  • Teller vorbereiten und garnieren mit Tomatenrose, Basilikumblätter, Tomatenwürfel und Kresse.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Bunter Mangold Gratin

  1. Alexandra Weiß says:

    Das ist ja ne Menge Arbeit. Aber bestimmt lohnt es sich, weil es so lecker aussieht 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.