Einfache Spitzkohl-Suppe

Einfache Spitzkohl-Suppe mit Hartwurst wie bei Mama schnell und lecker.

Spitzkohl, Kartoffeln, Rinder-Fond, geröstete Zwiebeln, Hartwurst ein klassischer Geschmack. Wie früher bei Mama eine einfache Spitzkohl-Suppe mit Hartwurst schnell und lecker gekocht. Wir mögen so einfache Preiswerte und herzhafte Gerichte aus Kinderzeiten sehr gerne 😉

Angefangen hat es bei Oma und Mama mit einer Kartoffelsuppe, Erbsensuppe, Bohnensuppe, einfache, schnelle aber sättigende Mittagsgerichte zu kochen in den 60zigern. Heute kocht man wieder sehr klassische Gerichte von früher und da beginnt man am Besten mit Suppen und Eintöpfe. Damals wurde nach Saison geernteten Gemüsesorten gekocht, denn aus dem Garten oder auf dem Markt gab es nur frische Produkte.

 

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 6 Kartoffeln
  • 500 g Spitzkohl
  • 1,5 L Rinder Fond / Brühe
  • 1-2 Zwiebeln
  • 200 g Hartwurst / Salami
  • 1/2 TL Majoran
  • Pfeffer und Salz
  • Petersilie
  • Thymian
  • Speisestärke zum An-dicken der Suppe
  • oder 1 Kartoffel fein in die Suppe reiben
  • Zum Garnieren Frische Kräuter und Frischkäse

Vorbereitung:

  • Spitzkohl fein in Streifen schneiden.
  • Kartoffeln und Zwiebeln schälen.
  • Kartoffeln in gleichmäßig große Würfel schneiden.
  • Zwiebel fein Würfeln.
  • Hartwurst in Würfel schneiden.
  • In einen Topf 1,5 Liter Rinder Fond geben und Kartoffeln 8 Minuten Kochen.
  • Spitzkohl, Majoran und Pfeffer unter heben und weitere 10 Minuten köcheln.
  • In der Zeit in einer Pfanne Zwiebeln und Hartwurst braten, das Fett soll aus der Wurst austreten.
  • Wenn die Suppe fertig ist, wird sie noch mit einer geriebenen Kartoffel an-gedickt. Oder man nimmt Speisestärke die man in wenig Wasser auflöst und in die Suppe rührt.
  • Beide Zubereitungen noch 3 Minuten aufkochen lassen.
  • Dann kommen Zwiebel und Hartwurst in die Suppe.
  • Wer es mag gibt wenig von dem Fett in die Suppe.
  • Mit Kräuter garnieren und einen Teelöffel Fischkäse.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Einfache Spitzkohl-Suppe

  1. Alexandra Weiß says:

    Mit Spitzkohl werde ich mich hier in Bulgarien schwer tun. Den werde ich nicht bekommen. Leider. Gibt es denn eine Alternative, mit der ich die Suppe machen kann?
    Lieben Gruss
    Alexandra

    • MonikaMonika says:

      Hallo Alexandra,
      Spitzkohl kann man ganz gut durch Sommer-Weißkohl oder Chinakohl ersetzen.
      Der Sommer-Weißkohl ist allerdings nicht so zart wie Spitzkohl, schmeckt aber auch sehr lecker.Versuche es damit 🙂
      LG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.