Forelle blau

Küchenklassiker Forelle blau mit Pellkartoffeln Kräuterbutter und süßem Salat

Noch heute ist die Forelle blau ein echter Küchenklassiker und dazu braucht man ganz frisch gefangene Forellen, wo der Schleim noch um die Forelle ist. Der fast verlorene Klassiker, die Forelle blau mit Petersilienkartoffeln ganz viel Butter und süßem Salat, haben wir früher sehr gerne sonntags gegessen. Der Vater ging Sonntagfrüh die Forellen angeln und zu Hause wurde von Mama alles fürs Mittagessen vorbereitet 🙂
Und so leicht wird eine Forelle blau vorbereitet und bei nur 70°Gard im Fischsud gedünstet.

Wichtig ist, ganz Fangfrische gut ausgenommene und gesäuberte Forellen oder Regenbogenforellen zu haben. Bitte nicht den Schleimschutz von der Forelle abwaschen, sonst wird die Forelle blau nicht blau. Zuerst das Gemüse putzen für den Sud, in einen großen Kochtopf mit 3 Liter Wasser, Weißwein, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Weißweinessig zum Kochen bringen. Dann nur noch auf 70° Grad simmern lassen. Die mit Weißweinessig übergossenen Forellen am Schwanz und Kopf mit einem Küchenkochfaden zusammenbinden, die Forelle sollte auf Spannung stehen so gart sie besser. Nun die Forellen vorsichtig in den simmernden Sud einsetzen und 10-12 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schöpfsieb die Forelle vorsichtig rausnehmen den Faden entfernen und anrichten.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:350 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:10-12 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 2 Forellen 300g Küchenfertig ausgenommen
  • 3L Wasser
  • 250 ml Weißwein
  • 250 ml Weißweinessig
  • 4 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Bund Suppengrün

Beilage :

  • Salzkartoffeln
  • Petersilie

Salat:

  • 1 Kopf Blattsalat

Deressing:

  • 200 ml Süße Sahne
  • 2 TL Zucker
  • Prise Salz
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Petersilie fein gehackt

Vorarbeit:

  • Kartoffeln kochen, Salat waschen, Dressing machen.
  • Wurzelgemüse gründlich putzen.
  • Wasser in einen großen Topf mit dem Wurzelgemüse, Gewürze und Weißwein zum Kochen bringen.
  • Die Küchenfertigen Forellen in eine Form legen und mit dem Weißweinessig langsam übergießen.
  • Den Essig in den Sud gießen und mit aufkochen.
  • Sud soll nach dem Kochen nur noch simmern.
  • Forellen werden jetzt auf Spannung mit einem Kochfaden vom Schwanz zum Kopf gebogen und gebunden.
  • Die Forellen vorsichtig in den Fischsud geben.
  • Die Forellen bei 70° Grad 10-12 Minuten ziehen lassen.
  • Vorsichtig aus dem Sud nehmen, und Faden entfernen.
  • Alles auf einen angewärmten Fischteller servieren.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Forelle blau

  1. Alexandra Weiß says:

    Darauf hätte ich jetzt soooo Lust 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.