Geburtstagstorte

20131019_Ninas geburtstagstotte Kokostorte_$(S_01

Geburtstagstorte eine Baiser-Kokos Torte mit Nuss Nougat und Kokosküsse

Was gibt es schöneres als seinem Kind eine Geburtstagstorte oder Traumtorte selber zu backen.
Ich kann es garnicht glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist. Unsere Tochter wurde am 19. Oktober 1978 gebohren. Es war ein bitterkalter Herbsttag und meine Mutti feierte an diesem Tag ihren 48zigsten Geburtstag. Nun hatte ich meiner Mutti wie jedes Jahr eine Geburtstagstorte gebacken. Ich freute mich schon sehr aufs Kaffeetrinken, da wurde aber nichts drauß. Schon in der Nacht um 1 Uhr machte die kleine Maus in meinem Bauch die Anstrengung raus zu wollen. Schnell haben wir die Freundin angerufen, die kam und übernachtete bei unserer ersten Tochter. Also sind wir nach Wernelskirchen in Krankenhaus gefahren. Auf der Fahrt von Remscheid nach Wermelskirchen geschah dann folgendes ;)

Wermelskirchen hatte am Ortseingang eine Ampel, an der wir halten mussten, da sie rot war. Aber sie wurde und wurde nicht grün. Ich bekam schon die 5-Minuten-Wehen und hatte Angst, dass ich unser Baby im Auto bekomme. Also nach 15 Minuten habe ich gesagt, Schatz fahre das ist ein Notfall und Werner startete und was denkt Ihr, die Ampel sprang auf grün um. Später hat man uns erklärt, dass in der Straße eine Schaltschleife läge, die wenn man darauf kommt, die Ampel umspringt. Na wir hatten Glück und kamen froh aber fertig im Kreißsaal an. Hier nahm dann alles seinen Lauf. Unser Baby erblickte dann gesund und munter um 5:45 Uhr das Licht der Welt. Ich war so froh und der stolze Papa war dabei.
Am Nachmittag kam die ganze Familie um die kleine Tochter zu Bestauen. Auch meine Mutti die sich so sehr gefreut hat meinte, so ein schönes Geburtstaggeschenk.
Unsere Sandra meinte, dass die kleine Schwester sehr süß ist, und wollte sie gleich mit nach Hause nehmen. Das dauerte aber noch 10 Tage, bis uns der Papa nach Hause holte und die kleine Familie vollkommen war.
Seit der Zeit haben alle Familienmitglieder jedes Jahr einen Geburtstagskuchen oder Traumtorte von mir gebacken bekommen.
Unsere Tochter hat sich sehr über die Kokostorte gefreut und schon einen Wunsch für das nächste Jahr ausgesprochen, da möchte Sie gerne eine Schmandtorte haben.

 

 

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:16 Brennwert:390 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:60 Min. Garzeit:45 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Für Kokostorte:

  • für den Bisquitboden
  • 4 Eier (M)
  • 7 EL heißes Wasser
  • 400 g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Zucker

für die Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 300 g Kokosraspeln
  • 3 Pck. Kokoscreme
  • 450 g weiße Blockschokolade
  • 500 ml Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 10 EL Nussnougat Schokolade

Zum Garnieren:

  • 1 Pack Kokosküsse
  • und 4 Pfefferminzplättchen
  • 4 EL Kokosraspeln zum Garnieren

Zubereitung:

  • Backofen vorheizen auf 180 ° Grad
  • Die Eier mit dem heißen Wasser schaumig rühren.
  • Zucker nach und nach einrühren.
  • Das gemischte und gesiebte Mehl, Speisestärke und Backpulver langsam einrühren.
  • Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im Backofen 40-45 Minuten backen.
  • Den Boden erkalten lassen und mit einem Messer den Kuchen 1 cm tief rundum in der Mitte einschneiden und mit einem Küchengarn der um die Torte in den Einschnitt gelegt wird, durch Zusammenziehen des Fadens halbieren.
  • Die Füllung wurde in der Backzeit hergestellt in dem der Quark mit der Kokoscreme, Kokosraspeln verrührt wurde.
  • Schokolade über ein 80° Grad heißes Wasserbad schmelzen, sie darf nicht klumpen dann ist das Wasser zu heiß. Die Geschmolzene Schokolade unter die Quarkmasse rühren. Die Quarkmasse muss nun abkühlen.
  • In der Zeit wird die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif fest geschlagen und unter die Quarkmasse gerührt.
  • Der untere Boden wird nun mit Nussnougat Schokolade bestrichen, dann der Deckel von unten auch.
  • Den Boden in die Springform geben und mit der Hälfte der Kokoscreme befüllen. Den Deckel darauf legen und den Rest der Creme oben auf Verteilen.
  • Nun die Torte über Nacht oder mindestens 6 Stunden kaltstellen, damit sie feste wird.
  • Dann mit Kokosraspeln bestreuen und mit den Kokosküssen garnieren. Die Pfefferminztäfelchen darauf garnieren.
  • Viel Erfolg und guten Appetit

Markiert mit , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

4 Responses to Geburtstagstorte

  1. Linda. sagt:

    Ich kann die zubereitung nicht lesen :( bzw es öfnet sich nicht richtig :(

  2. Theresa sagt:

    Das klingt schon sehr lecker. Am Samstag steht bei uns der nächste Geburtstag an und ich werde mein Glück am Freitag ausprobieren und bin sehr gespannt, ob es mir gelingen wird. Wenn nicht, muss ich dann doch auf andere Alternativen zurückgreifen.

    • MonikaMonika sagt:

      Guten Abend Theresa,
      und vielen Dank. Sicher wirst Du die Torte meistern, ich glaube kaum das Du eine Alternative brauchst.
      Frisch ans Werk und viel Spaß, dem Geburtstagskind wird sie gefallen ;)
      Liebe Backgrüße Monika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>