Hähnchenrouladen

Köstliche Hähnchenrouladen mit Paprika, Mozzarella, Oliven, Kräuter Füllung.

Da ich gestern leckeres Focaccia Brot gebacken habe, war meine Überlegung Hähnchenrouladen gefüllt mit Paprika, Mozzarella und einer Kräutermasse nach einem Rezept aus Italien zu kochen. Also gesagt getan, die vom Geflügelbauer besorgten Hähnchenbrustfilet in Scheiben geschnitten und flach geklopft. Vorher noch die Paprikahälften gegrillt und die Haut abgezogen. Und plötzlich steht Werner in der Küche und meint, sind wir im Urlaub es duftet wie bei Maria in Alicante Spanien oder Vincenca in Erchie Italien,  so lecker 🙂

Jetzt wollte Werner natürlich wissen, was ich da wieder Leckeres zaubere.Dann zeigte ich ihm, dass es die Hähnchenrouladen, die wir in Italien oder Spanien so gerne gegessenen haben, herstelle. Wir haben ja noch von dem leckeren Focaccia Brot, das werden wir zu den Hähnchenrouladen mit der köstlichen Sauce essen. Super sagt Werner und geht eine Flasche Wein aus dem Vorrat holen 😉

Wie ich die Paprika enthäute, beschreibe ich in einem anderen Rezept, das ihr Euch gerne als Anleitung ansehen könnt. Paprika hat eine so harte Haut, dass der menschliche Magen sie nicht verdauen kann. So wie ich gelesen habe, bleibt die Schale bis zu 50 Stunden nicht verdaut in Magen und Darm um sie dann so zu verlassen, ist zwar nicht schädlich aber auch nicht nötig den Körper damit zu belasten.

Tipp: Die Hähnchenrouladen nicht zu lange dünsten sonst werden sie zu trocken. Also bei Unsicherheit eine Roulade nach 6 Minuten aufschneiden. Es kommt immer auf die dicke der Hähnchenroulade an. Wer lieber Wein statt Apfelsaft für die Sauce nehmen möchte, das schmeckt auch sehr fein.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:395 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • 6 Spitzpaprika rot
  • 14 grüne Oliven ohne Kern
  • 1/2 bis 1 kl. Peperoni
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 3 Knoblauchzehen geräucherte
  • 4-6 Stiele Basilikum Blätter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butterschmalz
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 80 ml Apfelsaft
  • 1 EL Sojasauce hell
  • Pfeffer und Salz
  • Chilipulver
  • 2 TL Speisestärke zum Andicken
  • 1 EL Kapern*
  • * Ich habe Holunderbeeren Kapern genommen

Vorarbeit:

  • Backofen auf Grillfunktion stellen.
  • Spitz-Paprika halbieren , entkernen, abwaschen, mit Haushaltspapier trocknen und auf ein Backblech sortieren. Auf die Mittlerer Schiene einschieben und bis die Paprika dunkel werden und die Haut Blasen wirft backen. Dann in ein feuchtes, kaltes Handtuch einschlagen und abkühlen lassen, die Haut jetzt entfernen.
  • Füllung herstellen im Mixer;
  • In den Behälter Knoblauch, Mozzarella, Peperoni ohne Kerne,
  • Oliven, Basilikumblätter, Pfeffer und Kapern klein mixen. Schärfe selber bestimmen.
  • Jedes Hähnchenbrustfilets in 3 Scheiben schneiden.
  • In eine Gefriertüte jede Scheibe legen und mit dem Plätter zu einem flachen Schnitzel klopfen.
  • Die Schnitzel würzen mit Pfeffer und Salz.
  • Die Paprika auf das Filet legen und mit Chilipulver würzen. Mit einem Teelöffel die Füllung auf die Paprika verstreichen und einrollen. Mit einem Zahnstocher verschließen.
  • In einer Pfanne Öl und Butterschmalz erhitzen und die Rouladen einlegen ganz kurz von beiden Seiten bräunen.
  • Brühe mit Apfelsaft und Sojasauce angießen. Mit einem Deckel die Pfanne für 6-8 Minuten schließen und bei kleiner Hitze garen.
  • Die Hähnchenrouladen aus der Sauce nehmen, Zahnstocher entfernen und auf einen Teller anrichten je 3 Stück.
  • Jetzt die Sauce abschmecken und mit der in kaltem Wasser aufgelösten Speisestärke andicken 3 Minuten aufkochen und umrühren.
  • Die Sauce auf den Teller gießen, das Focaccia Brot dazu servieren, guten Appetit.

1 Portion 200g Hähnchenroulade hat 395 Kalorien ohne Brot und Sauce

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Hähnchenrouladen

  1. Alexandra Weiß says:

    Mediterrane Rouladen. Perfekt. Dazu noch ein kleiner Salat und die Welt ist in Ordnung 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.