Käsebrot

Schnelles leckeres und leichtes Käsebrot selber backen

Heute backe ich gleich zwei Brote, aber hier das Rezept für ein schnelles leckeres und leichtes Käsebrot ohne Hefe. In nur 45 Minuten ein frisches Käsebrot als Beilage  zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder Geflügel. Lecker ist das Käsebrot zu Suppen und Eintöpfe, besonders zur Käsesuppe oder Zwiebelsuppe. Was aus meiner Rezeptesammlung oft gemacht wird ist Käsebrotscheiben toasten und wie eine Pizza belegen. Jetzt wo es so warm ist schmeckt Käsebrot  gut zu frischen Salaten wie zum Beispiel Tomatensalat, Gurkensalat, Rote Beete Salat und Blattsalate 🙂

Das Rezept Käsebrot geht so schnell  und einfach herzustellen, ich sage es ist Kinderleicht. Alle Zutaten kommen in eine Schüssel und werden mit einem Schneebesen vermischt dann die Milch dazu und mit dem Kochlöffel gut verrühren fertig ist der Teig. Ich habe noch eine Hand voll gemischte Sonnenblumenkerne unter gehoben. Das Rezept lässt sich so schön variieren man kann es auch als Zwiebelbrot so herstellen. Also einfach nach backen und Ihr kauft kein Käsebrot mehr.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:1 Brot Brennwert:135 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:30-35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 400 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 200 g Käse Gouda gerieben
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz Sommerfeldsalz
  • wer hat 1 Hand voll gemischte Sonnenblumenkerne
  • Backofen vorheizen auf 180° Grad O/U Hitze

Teig herstellen:

  • Alle Zutaten bis auf die Milch verrühren mit einem Schneebesen.
  • Dann die Milch unterrühren mit einem Kochlöffel und in die gefettete Kastenform geben und in den vorgeheizten Backofen für 30 Minuten goldgelb aus backen.
  • Das Käsebrot aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
  • Fertig ist das Brot, wenn man es von unten anklopft und es sich hol anhört.

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Käsebrot

  1. Barbara Huß says:

    Was ist bitte Sommerfeldsalz?

  2. Alexandra Weiß says:

    Kann ich auch Schafskäse dafür nehmen?
    Lieben Gruss
    Alexandra

  3. Anja Schueler says:

    Hallo liebe monika
    Wir haben das brot nachgebacken
    Es war sehr lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.