Kartoffeln in der Pfanne

Einfach Kartoffeln in der Pfanne als panierte Ecken backen

Von gestern habe ich noch Kartoffeln übrig. Als Beilage Kartoffeln in der Pfanne mal anders servieren. Mein Rezept ist die erkalteten, geschälten Pellkartoffeln in Ecken schneiden, also vierteilen. Die Panierstraße bestehend aus Mehl, Ei und Paniermehl in Schüsseln füllen und wie bei einem Schnitzel, die Kartoffelecken panieren. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln in der Pfanne goldgelb ausbacken.
Wer es gerne knusprig mag, gibt zum Schluss ein zweites Mal die Kartoffeln in der Pfanne. Auf ein Küchenpapier abtropfen lassen. Jetzt kann man sie noch nachwürzen mit Paprikapulver, Chili-oder Pfeffer aus der Mühle. Diese Beilage Kartoffeln in der Pfanne können kalt und heiß gegessen werden. Als Fingerfood mit Dips und als Beilage zu Salate,  Fisch und Fleisch immer ein Highlight.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:189 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 700 g geschälte Pellkartoffeln

für die Panierstrasse:

  • 2 Eier
  • 1 El. Milch
  • 50 g Mehl
  • 100 g Paniermehl
  • Pfeffer und Salz
  • Prise Paprika
  • Frittenfett zum Ausbacken

Vorbereitung:

  • Ich nehmen die geschälten Pellkartoffeln vom Vortag Viertel diese.
  • Stelle 3 Schalen auf mit Mehl, Eiermilch und Paniermehl.
  • Erhitze das Fett in der Pfanne.
  • Die Kartoffelecken würzen und dann durch Mehl, Eiermasse und Paniermehl wälzen, etwas andrücken und im heißen Fett ausbacken, bis sie von allen Seiten goldgelb ausgebacken sind. Wer möchte gibt alle nochmals zum Schluss ein zweites Mal ins Fett, dann werden sie schön knusprig.
  • Auf ein Haushaltspapier abtropfen lassen und mit Paprikapulver, Chili oder Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Kartoffeln in der Pfanne

  1. Alexandra Weiß says:

    Das ist ne geniale Idee. Ich kann mir gut vorstellen, dass die mit einem Kräuterquark super schmecken 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.