Kleingebäck

Kleingebäck

Kleingebäck für Ostern Hasengesichter backen

Im Frühling feiern wir das Osterfest ganz traditionell mit der Familie. Dafür wird Kleingebäck verschiedene Kuchen und Torten gebacken. Ich habe in der 11 KW angefangen diese Werke zu, backen.
Nach dem der Osterhase aus der Form gut gelungen ist,  habe ich heute die Oster-Hasengesichter gebacken. Sehen nett aus. Ich habe dieses Kleingebäck über 26 Jahre nicht mehr gebacken. Für meine Nachbarkinder werde ich das Kleingebäck Oster-Hasengesichter und mehr, wie schon Weihnachten, backen. So habe ich in an diesem kalten und verschneiten 14. März 2013 eine schöne Beschäftigung.

Für die Kinder war es immer ein Highlight, zu Ostern verschiedenes Kleingebäck zu backen. Sie freuten sich schon 14 Tage vor Ostern auf das backen und verzieren der Hasengesichter.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:3 Brennwert:160 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:45 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Pck. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 200 ml. warme Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 80 g flüssige Butter
  • Prise Salz

zum Verzieren:

  • 10 ganze Mandeln
  • 50 g Marzipan Rohmasse
  • 1 El. Puderzucker

für den Zitronenguß:

  • 150 g Puderzucker
  • 2 El. Zitronensaft
  • 2 El. kochendes Wasser

zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 2 El.kaltes Wasser

Vorarbeit:

  • Mehl in eine Schüssel sieben Prise Salz unterrühren und eine Kuhle in die Mitte machen, für Zucker und Hefe und etwas von der Milch dazugeben als Vorteig verrühren. Vorteig 15 Minuten gehen lassen.
  • Die Milch mit der flüssigen Butter (lauwarm) und die Zuckereimischung unter das Mehl und Vorteig mischen und tüchtig kneten, je länger man knetet um so mehr Luft arbeitet man in den Teig.
  • Die Schüssel mit dem Teig abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Backofen vorheizen auf 200 ° Grad Ober/Unterhitze
  • Dann sollte der Teig nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche geknetet werden.
  • Den Teig dann halbieren, eine Kugel zum Tropfen formen und aufs Backblech geben, hier die verdünnte Stelle einschneiden und die Ohren formen. Nochmals 20 Minuten ruhen lassen, bis der Teig die doppelte Menge erreicht hat.
  • Den Teig dann mit dem Eigelb bestreichen und in den vorgeheizten Backofen bei 200°C 25-30 Minuten goldgelb backen.
  • Evtl. eine Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen (Brot und Kleingebäck braucht Luftfeuchtigkeit)
  • Nach dem Backen das Kleingebäck auf dem Backblech abkühlen lassen. In der Zeit den Zitronenguss herstellen. Vom dickflüssigen Guss etwas abnehmen 6 Tl. um die Augen herzustellen.
  • Die restliche Flüssigkeit mit kochendem Wasser flüssig rühren damit wird das Gesicht eingepinselt.
  • Puderzucker und Marzipanrohmasse zusammen verkneten. Augen und Mund damit formen.
  • Nachdem das Hasengesicht erkaltet ist, wird es mit Zitronenguss bestrichen.
  • Die Marzipanmasse für Augen und Mund in den feuchten Guss kleben.
  • Auf die Marzipanaugen einen dicken Tropfen Guss geben und die Mandeln eindrücken., noch mandeln als Hasenzähne aufkleben und trocknen lassen.

Markiert mit , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>