Nudelsalat mit Thunfisch

gemischter Nudelsalat mit Thunfisch in Öl und Essig selber machen.

Der Nudelsalat mit Thunfisch ist ein leichtes und herzhaftes Mittagessen.
Thunfisch kann man so vielseitig gebrauchen und servieren. Ich liebe es, wie meine Freundin aus Italien den Nudelsalat mit Thunfisch immer wieder anders anrichtete. Mal kam an den Nudelsalat mit Thunfisch, getrockneten Tomaten, Oliven, frischer Fenchel und aus dem Garten frische Orangen, die filetiert wurden und die Sauce aus Zitronensaft mit Olivenöl. Dann machte sie ihn mal mit frischem Eisbergsalat oder Lollo Rosso, Champignons, Fleischtomaten und Basilikum, alles aus eigener Herstellung.

Heute wollte ich zwar meinen so heiß geliebten Spaghettisalat machen, aber ich habe mich kurzerhand umentschieden zu einem Nudelsalat mit Thunfisch. So habe ich mir den Urlaub nach Hause auf den Teller geholt. Mal ein bisschen italienischen, mediterranen Flair nach Hause holen. Bei diesen traumhaften Sommertagen kann man das so richtig auf dem Balkon oder Garten genießen.
Der Nudelsalat mit Thunfisch ist auch lecker zu gegrilltem Gemüse oder als Partysalat wird er auch gerne gegessen.
Tipp: Als Alternative zu Dill kann man an den Nudelsalat auch Schnittlauch geben.
Alle Essigsorten kann man nehmen, wenn sie fruchtig sind.
Weitere Rezepte über Schichtsalate mit Nudeln findet Ihr hier

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:361 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 2 Dosen Thunfisch
  • 300 g Sperelli Nudeln
  • 3 halbe Paprikaschoten, rot, gelb, grün
  • 1/2 Schlangengurke
  • 3 El. TK Erbsen
  • Pfeffer, Salz,
  • Prise Fenchel und Ingwerpulver
  • 2-3 El. Rapsöl nach Geschmack
  • 2-3 El. Himbeeressig, nach Geschmack
  • 3 Stiele Dill ( alternative Schnittlauch)
  • Zum Garnieren, Dill oder Blattpetersilie

Vorarbeit:

  • TK Erbsen mit kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Dill waschen und feinhacken. Als Alternative Schnittlauch nehmen.
  • Spirelli Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  • Paprikas waschen, entkernen, halbieren und in Würfel schneiden (wer die Schale der Paprika nicht vertragen kann, die Paprika schälen)
  • Thunfisch aus der Dose stürzen, das Öl oder Wasser auffangen es wird zum Abschmecken benötigt.
  • Schlangengurke die Schale teilweise entfernen und in Würfel schneiden.

Sauce herstellen:

  • Rapsöl, Essig, Pfeffer, Salz, Ingwer- und Fenchelpulver gut verrühren und abschmecken. Dill einrühren und mit Thunfischöl oder Thunfischwasser abschmecken
  • und über den bunten Nudelsalat geben.
  • Die abgekühlten Nudeln mit allen Zutaten vermischen und mit der Sauce übergießen, vermischen.
  • Den bunten Nudelsalat 10 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und auf Teller oder Schüsselchen anrichten und mit Kräuter garnieren.
  • Guten Appetit

20150411_Bloggertreffen Stuttgart 2015 Slow Food Messe_P1840180 20150411_Bloggertreffen Stuttgart 2015 Slow Food Messe_P1840181 20150411_Bloggertreffen Stuttgart 2015 Slow Food Messe_P1840177

Fläminger Genussland  sehr feine Öle. Ob Raps-, Mohn-, Senf-, Leindotteröl und vieles mehr im online Shop zu bestellen

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Nudelsalat mit Thunfisch

  1. Alexandra Weiß says:

    Die Zutaten hab ich da. Ich glaub, den mach ich mir heute oder morgen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.