Pflaumenkuchen Rezept

Pflaumenkuchen Rezept

Pflaumenkuchen Rezept mit lockerem Teig

Er soll schnell gehen, und nicht so aufwendig sein. Obstkuchen mit einem Hefeteig oder Mürbeteig habe ich ja schon vorgestellt darum sollte es jetzt mal was einfaches sein. Das Pflaumenkuchen Rezept habe ich aus der Zeit wo die Kinder noch zur Schule gingen ausprobiert und aufgeschrieben.
Was leckeres und selbst gebackenes sollte in ihren Pausenbrotdosen zum Mitnehmen sein. Das war Obst auf einem lockerer Boden die gut zum Kakao oder der Milch passte. So wusste ich das meine drei gut versorgt waren, denn das mochten sie sehr gerne. Im Oktober zum Geburtstag nahm unsere Nina ein ganzes Backblech für die Klasse mit und alle waren happy.

Die Pflaumen Haupterntezeit ist von Juli bis Oktober und wer sie gerne mag kocht oder friert  sie entkernt ein. Möchte man Mus,Kompott oder Marmelade machen aus den tiefgefrorenen Pflaumen, so müssen sie vor dem Einfrieren gezuckert werden.Tiefgefroren halten sie ohne Qualitätverlust ein Jahr, bis die neue Ernte kommt. Die Pflaumen oder Zwetschgen ist eine wunderbare, süße Frucht und zum Frischverzehr geeignet. Besonders gut geeignet ist die Pflaume mit festen und süßen Fruchtfleisch zum Einkochen und Backen. Man sollte beim Einkauf der Pflaumen auf schöne pralle nicht zu überreife Ware achten. Auch sollten sie nicht so sehr grünlich glänzen, dann sind sie zu früh geerntet worden und reifen nicht mehr nach. Die Pflaumen haben einen natürlichen Wachsschutz, der erst vor dem Verzehr oder der Weiterverarbeitung abgewaschen werden soll. Die Pflaume wird auch Eierpflaume genannt, sie ist eine bauchige, runde Frucht und hat eine Bauchnaht. Es gibt sie in blauviolett,gelb und rot zu kaufen. In Deutschland gibt es ungefähr 25 Sorten Pflaumen. Man nennt sie Lützelsachser, Ortenauer, President, Stanley oder Wangenheimer Pflaumen.
Jetzt wo ich das Pflaumenkuchen Rezept aufgeschrieben habe, erinnere ich mich an die Zeit, wo es Sonntags den frischen Pflaumenkuchen mit einer Portion Sahne gab. Ohhh wie lecker.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:8-10 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:45 Min. Garzeit:40 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten für Pflaumenkuchen der fertige Teig bekommt nur noch das Eiweiß untergehoben der fertige Teig den Teig mit den Pflaumen in eine Auflaufform geben dann backen fertig gebackener Pflaumenkuchen

Zutaten

Zubereitung

  • 2 kg Pflaumen oder Zwetschgen
  • 700 g Mehl
  • 2 Pck. Trockenhefe
  • 225 g Zucker
  • 2 Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Butter oder Margarine
  • Prise Salz
  • 280 ml warme Milch
  • 1 Schnapsgläschen Mandellikör(Amaretto)

Streusel herstellen:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 100g flüssige Butter
  • 80 g Mandelblättchen
  • 1 Tl. Zimt
  • Salz
  • Pflaumen waschen, halbieren und entkernen.
  • Butter erwärmen, Zucker und Vanillezucker,die Eier, Mandellikör darunter rühren eine Prise Salz dazugeben.
  • Die Milch mit den 2 Tütchen Hefe erwärmen, nur 22 °Grad, so das sich die Hefe auflöst. Die Milch in die Butterflüssigkeit in das Mehl einrühren und mit geschlossenem Deckel gehen lassen, 35 Minuten.
  • Streusel in der Zeit herstellen.Butter erwärmen und alle Zutaten dazugeben und vermischen.
  • Backblech mit Butter bestreichen und mit Mehl besteuben.
  • Den Hefeteig darauf verteilen und die Pflaumenhälften hinein stecken.
  • Den Streusel darauf verteilen und in den vorgeheizten Backofen bei 180° Grad 40 Minuten backen.
  • den Pflaumenkuchen auskühlen lassen. Dann in Stücke schneiden und mit Hagelzucker bestreuen.
  • Guten Appetit

Bookmark the permalink.

2 Responses to Pflaumenkuchen Rezept

  1. Alexandra Weiß says:

    Wieder mal ein super leckerer Kuchen. Aaaaaber Hefeteig 🙁
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.