Pute mit Reis

Pute mit Reis, Rezept der Dom Rep „La Bandera Dominikana“

Gestern frische Putenstücke gekauft für Pute mit Reis. Nun habe ich im Internet mit meinem Vetter gechattet, der zurzeit in Deutschland zur Visite bei seiner Mutter ist.
Als ich nachfragte, was es in der Dominikanischen Republik das national Gericht sei, sagte er „La Bandera Dominikana“. Ich habe mir dann von ihm erklären lassen, was die Zutaten für dieses Gericht sind. Er zählte mir die Zutaten auf und da kam ein Huhn als Fleisch vor. Er sagte aber das es viele mit Rindfleisch oder Fisch essen würden. Was nur dabei sehr wichtig ist, die roten Bohnen in einer Sauce und auch sollte man gebackene Kochbananen da zureichen.
So habe ich mir gedacht, dann mache ich es mit Putenfleisch, Reis und roter Bohnensauce. Denn es ist mir klar geworden, es sind wie in der spanischen oder afrikanischen Küche, die Gewürze die den Geschmack ans Gericht abgeben und es so lecker schmecken lassen.
Mit meinen Vorkenntnissen der spanischen oder afrikanischen Küche habe ich nun das Gericht gekocht und es schmeckt sehr lecker, es ist nicht nur mein Geschmack, auch alle Testesser waren begeistert.
Nun werde ich dieses Gericht beim nächsten Mal mit Huhn machen, und Vetter mit Mutter einladen und er soll mir sagen, ob es auch in Deutschland so schmeckt wie in der Dom Rep 😉

Kommentar von Vetter Dieter:
..na super Moni…freut mich total das es gut angekommen ist…naja…du bist ja auch ein echter Profi…liebe Grüße …

Kommentar von Monika
Hi Dieter, vielen Dank fürs Kompliment. Wie in meinem Kommentar zum Gericht geschrieben müssen wir dann mal einen Termin machen ,damit Du es testen kannst schönen Sonntag und liebe Grüße Ḿoni

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:598 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:40 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 4 Putenkeulen

Marinade:

  • 2 El. Olivenöl
  • 1 Limette, den Saft
  • 1/2 Zwiebel
  • die Gewürze, 1 Tl. Oregano
  • 1/4 Bund Koriander, 1,5 Tl Salz
  • Pfeffer

sonstige Zutaten fürs Fleisch:

  • 1 grüne Paprikaschote
  • 2 Chinesische Knoblauch (alternative 3-4 Knoblauchzehen)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tassen grüne Oliven ohne Stein
  • 2 Fleischtomaten reiben oder 1 El.Tomatenmark
  • 1 Tl. Zucker
  • 200 ml. Hühnerbrühe

rote Bohnensauce:

  • 1 Dose rote Bohnen fertig ohne Wasser
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen fein pürieren
  • 2 Tl. Tomatenmark
  • 1 Tasse Tomatenstücke
  • 1/2 rote Paprikaschote feine Würfel
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 El. Olivenöl
  • etwas Petersilie oder Koriander

Gewürze: 1/2 Tl.Oregano,Pfeffer und Salz

  • 3 Tassen Reis
  • 4 Tassen Wasser
  • etwas Salz

Vorarbeiten:

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen in Würfel schneiden.
  • Paprika waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden.
  • Putenkeulen waschen und abtrocknen, wer mag, kann die Fleischstücke halbieren.

Marinade fürs Fleisch herstellen:

  • Die Zutaten vermischen und über das Fleisch verteilen, abgedeckt über Nacht marinieren.
  • In einem Topf Öl erhitzen und das Fleisch von den Zutaten befreien ins Öl geben und von allen Seiten stark anbraten.
  • Dann Tomatenmark und Zucker mit andünsten. Die Zwiebelwürfel und die Knoblauchwürfel dazugeben und andünsten. Dann Paprikastücke und grüne Oliven dazugeben und die Marinade mit der Brühe aufgießen 10 Minuten stark kochen lassen, dass die Flüssigkeit einkocht.
  • Das Ganze umrühren und den geschlossenen Topf 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Dann sollte das Fleisch gar sein, testen und abschmecken mit Pfeffer und Salz.
  • Die Sauce sollte nicht zu flüssig sein.
  • Reis in der Zeit kochen.

Rote Bohnensauce kochen:

  • Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Knoblauch schälen und in einem Mörser fein pürieren.
  • Koriander fein hacken.
  • In einem Topf Öl erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch andünsten Tomatenmark daruntergeben verrühren und kurz mit anbraten, dann alle Zutaten dazugeben bis auf die roten Bohnen. Dass ganze 10 Minuten köcheln lassen. Die gekochten roten Bohnen unterheben und noch 10-15 Minuten mit köcheln lassen. Wer mag, geht mit dem Stampfer und zerdrückt leicht die Bohnen.
  • Nun alles schön heiß auf einen Teller anrichten.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Pute mit Reis

  1. Alexandra Weiß says:

    Ein herrliches Rezept 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  2. Ute Halbach says:

    Was für ein tolles Rezept wieder!
    Muss ich Nachkochen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.