Putenkeule

Frische Putenkeule schnell und einfach, lecker kochen und frittieren.

Ein preiswertes Gericht Putenkeule schnell, einfach und richtig lecker selber herstellen wie zum Schützenfest. Zuerst die Putenkeule mit der Haut im Schnellkochtopf oder Topf kochen und dann in einer Fritteuse frittieren, so werden sie innen saftig und außen kross.

Am Mittwoch auf dem Wochenmarkt habe ich beim Bio Geflügelbauer 5 Putenoberkeulen im Angebot für 10,00 Euro eingekauft. Eine Putenkeule hat ein Gewicht von 450 g. Meine Spezialität ist, die Putenkeule vorzukochen in einer kräftigen Gemüsebrühe und nach dem abtropfen erkalten lassen, mit Chilipaste einreiben und in einer Fritteuse
kross ausbacken. Wenn ich zuviele vorgekocht habe, friere ich sie ein.
Ich nehme sie gerne statt Hähnchenkeule  ,weil etwas mehr Fleisch daran ist. Auch für die, die gerne gegrillte Schweinshaxe essen ist das eine alternative.

100g frittierte Putenkeule hat 199Kcal

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:5 Brennwert:199 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15-30 Min. Garzeit:8-10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Vorkochen der Putenkeule in 1 Liter Wasser:

    • 5 Putenkeulen
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 EL getrocknetes Gemüse
    • 1 EL Salz
    • 1 TL Pfeffer

    Frittieren:

    • 1TL Cilipaste mit ÖL vermischen
    • Frittierfett
    • Vorkochen der Putenkeule in 1 Liter Wasser und allen Zutaten im Schnellkochtopf 20 Minuten, im Kochtopf 30 Minuten.
    • Aus der Brühe nehmen und abtropfen lassen.
    • Putenkeulen etwas erkalten lassen und dann mit der Chilipaste einreiben.
    • In heißem Frittierfett 8 Minuten frittieren.
    • Dazu habe ich Maischips und marinierte Salatherzen serviert.
    • Guten Appetit

    Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Putenkeule

    1. Alexandra Weiß says:

      Das ist ja mal ne coole Idee. Ich hab noch nie eine frittierte Keule gegessen 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.