Slow Fisch Messe Bremen 2013

Die Slow Fisch Messe Bremen 2013 für Blogger und alle die nachhaltigen Genuss erleben möchten

SlowFisch Bremen 2013_$(S_04

SlowFisch Bremen 2013 Messe ÖVB Arena

Auf der Slow Fisch Messe Bremen 2013  zeigen die Aussteller ihre nachhaltige, regionale und saisonale Ware wie Obst, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Wurst, Wild, Käse und Milch Produkte aus eigener Herstellung, so auch alles über Frischfisch und geräucherten Fisch.  Wir haben schon im Frühjahr 2013 von der Slow Food Messe Stuttgart berichtet und sind sehr gespannt auf die SlowFisch 2013.

Wir haben als Blogger eine Akkreditierung zur Slow Fisch Bremen 2013 bekommen, um von hier zu berichten. Vielen Dank an Frau Jana Wanzek von der Messe-Presse, die uns informativ und freundlich betreut hat.

SlowFisch Bremen 2013_$(S_02

Werner zuständig für SEO und Marketing von koch-rezepte.me

SlowFisch Bremen 2013_$(S_03

Monika zuständig für Kochen, Backen, Fotos und Content von koch-rezepte.me

 

Den Messekatalog 2013 bekamen wir zur Information um uns auf den Messerundgang vorzubereiten. Dort werden handwerkliche und qualitativ hochwertige Produkte ausgestellt. Davon konnten wir uns am Freitag, den Tag der Eröffnung der SlowFisch 2013 überzeugen.

Am Freitag und Samstag haben wir die Vorträge, vom Stand des Fisch-Informationszentrums e.V. und die Diskussionsrunden über Fischerei, Aquarkultur, Nachhaltigkeit und Gesundheit der Artenvielfalt, besucht. Die Vorträge wurden von Fachleuten erklärt die von der Europäischen Union gefördert werden.

SlowFisch Bremen 2013_$(S_06

Slow Fisch Bremen 2013

SlowFisch Bremen 2013_$(S_13

hier wird über den Fischfang gesprochen

SlowFisch Bremen 2013_$(S_07

der Seeteufel ein Grundfisch

 

 

SlowFisch Bremen 2013_$(S_10

hier wird gezeigt wie Fisch filitiert wird

SlowFisch Bremen 2013_$(S_08

frische Austern serviert

SlowFisch Bremen 2013_$(S_09

geschlossene Austern

SlowFisch Bremen 2013_$(S_11

hier sieht man den Rotbarsch

SlowFisch Bremen 2013_$(S_12

der Kabeljau

SlowFisch Bremen 2013_$(S_14

verschiedene Muschel Arten

 

SlowFisch Bremen 2013_$(S_15

der Karpfen

SlowFisch Bremen 2013_$(S_16

Markrele, Dorade, Forelle, Saibling

SlowFisch Bremen 2013_$(S_17

Aal, Seewolf, Steinbeisser, Katfisch

 

die Jutetasche statt Plastiktüte Freitag Eröffnung_$(S

die Jutetasche statt Plastiktüte

Fisch im Eis jedoch nicht gefroren, so werden die Frischfische bei 0-2° Grad+ auf der Messe in den Theken gezeigt und über jede Fischart berichtet. Die Zuschauer können Fragen stellen und bekommen diese gut erklärt. Es wurde geschildert wie die Plastiktüten die Umwelt und die Meere verseuchen und das man wieder auf Jutetaschen umsteigen sollte. Hier bekamen wir Jutetaschen mit Information über den Fischfang geschenkt.

Es wurde uns erklärt, worauf man beim Kauf von Frischfisch achten soll!
1.)  Die Geruchsprobe: Der Fisch sollte nach Seetang und Meer riechen.
2.) Die Augen des Fisches sollen klar sein.
3.) Die Kiemenblätter sollen frei von Schleim und sehr rot sein.
4.) Die Haut soll glänzend silbrig und mit wasserklarem Schleim überzogen sein.
5.) Die Druckprobe: Da die Haut noch sehr elastisch ist, hinterläst der Druck keine Abbildung beim frischen Fisch.

Nordsee Krabben strecken, zupfen, ziehen – Krabbenpulen für Anfänger
Am Samstag Mittag hatte ich einen Termin mit Herrn Dipl.-Biol. Kai Wätjen. Er ist Vorstand der Sustain Seafood, dem neuen Verein zur Förderung einer nachhaltigen Fischerei.
Hier erfahren Sie mehr     https://www.facebook.com/sustainseafood
Als Biologe für Tiefseeökologie und Technologie konnte er mir aus erster Hand, sehr viel über die Nordseekrabbe aus dem Wattenmeer berichten.
Er erzählte von kleinen handwerklichen Fischereibetrieben, die mit ihren Krabbenkuttern in den Hafenorten die Feriengäste in Ihren Bann ziehen. Am beliebtesten ist die Nordseekrabbe wenn sie frisch gefangen, direkt vom Kutter als ungepulter Granat gekauft wird. Dann aber heißt es den Frischfang, mit Geduld und etwas Zeit zu pulen. Das hat mir Kai Wätjen dann vorgemacht und es mir schön langsam erklärt. Ich habe es versucht und nach Längerem üben eine Handvoll Krabben gepult.  Dafür hat mir Kai Wätjen so viele leckere Krabben gepult, dass ich mir ein Brötchen belegen konnte.
Vielen Dank dafür 🙂

Herrn Dipl.-Biol. Kai Wätjen gibt die Empfehlung sich die guten Adressen für heimischen Fisch hier anzusehen. www.fischeinkaufsfuehrer.de

Krabben pulen mit Kai Wätjen_$(S_03

Dipl.-Biol. Kai Wätjen beim Krabben pulen

Krabben pulen mit Kai Wätjen_$(S_02

Krabben pulen mit Kai Wätjen

 

 

Krabben pulen mit Kai Wätjen_$(S_01

ein Brötchen mit frisch gepulten Krabben belegen

Krabben pulen mit Kai Wätjen_$(S_04

frische Krabben zum Kaufen

 

So bekam ich sehr viel Information, Warenkunde, Anregungen rund um das Thema Fisch und Meeresfrüchte.
Es fehlte aber auch nicht die kulinarische Seite auf der SlowFisch. Die Frage nach dem … Was? „schmeckt Niedersachsen!“  hier zwei Beispiele von den Köchen des Ringhotels Paulsen (Zeven) und Mute (Bremen)
1.) Fein marinierte Wintermatjes mit Kartoffelpuffer und Cranberry Schmand
2.) Gebratenes Kabeljaufilet auf pikantem Mangoldgemüse mit bunten Kartoffeln

Samstag Bloggertreffen_$(S

Wintermatjes mit Rösti und Cranberry Schmand

Samstag Bloggertreffen_$(S_01

Kabeljau auf Mangoldgemüse süße Kartoffeln

 

 

 

 

 

 

 

handwerkliche Milchverarbeitung Samstag Bloggertreffen_$(S_01

handwerkliche Milchverarbeitung

„Moin Moin liebe Blogger“
Zum großen Blogger-Treffen am Samstag, den o9 November 2013 bekamen wir nach der Begüßung durch die Messe Bremen und Slow Food Deutschland von
Jürgen Fricke/Projektleiter der SlowFisch und
Andrea Rhode/BereichsleiterinFchmessen N.N./SlowFood Deutschland
ein Programm für die Messehallen 1+2

Mit dem Thema „Alles Käse“ selber Käsen lässt sich lernen.
War hier eine Käsemeisterin von der Käseschule der handwerklichen Milchverarbeitung zuständig.

handwerkliche Milchverarbeitung Samstag Bloggertreffen_$(S

handwerkliche Milchverarbeitung

 

 

 Käse und Marmelade zusammen testen Samstag Bloggertreffen_$(S_02

Käse und Marmelade zusammen testen

Käse und Marmelade zusammen testen Samstag Bloggertreffen_$(S_03

Käse und Marmelade zusammen testen

Käse und Marmelade zusammen testen  Samstag Bloggertreffen_$(S_04

Käse und Marmelade zusammen testen

Käse und Marmelade zusammen testen  Samstag Bloggertreffen_$(S_05

Käse und Marmelade zusammen testen

Weiter ging es im Programm, wir durften köstlichen Käse aus der Hofkäserei der Niedersächsischen Käsestraße mit der Marmelade von einem Marmeladen-Abo-Dienst „Daily Marmelade“ Bremen nach dem Motto „Käse, aber bitte mit Marmelade“ schmecken und feststellen ob es ein Top oder Flop ist. Man sagte uns, es ist ein Käsetopping oder purer Genuss. Da ich lebenslang gerne Marmelade auf Käse, Fisch oder Fleisch verköstige, war es für mich ein wahrer Genuss.

Freitag Eröffnung_$(S

Bliesgau Ölmühle Leindotteröl

Bliesgau Ölmühle Leindotteröl

 

Leindotteröl (Camelinaöl)
Nun hatten wir eine kleine Programm-Pause, um auf eigene Faust Neues zu entdecken.
Am Freitag hatten wir einen Messestand, die Bliesgau Ölmühle aus dem Saarland

besucht. Patric Bies erzählte viel über Leindotteröl das kaltgepresste & reich an Omega-3 versehen ist. Schon von den Kelten wurden die Saaten wegen ihrem leichten Kohlgeschmack und den Inhaltsstoffen geschätzt.
Nun ist Leindotteröl seit wenigen Jahren eine Bereicherung unter den Ölen. Es ist bewiesen  das pflanzliche Fette bevorzugt werden. Aus ernährungswissenschaftlichen Gründen beugt es zahlreichen Erkrankungen und Gesundheitsschäden vor.
Für mich war nach dem Test des Leindotteröl gleich klar, es ist eine ideale Ergänzung in der kalten Küche. Leindotteröl besitzt einen feinen, würzigen Geruch nach Löwenzahn oder Kohl. Im Geschmack ist es mild, pikant und vollmundig. Ich habe in der Programmpause dann zum Testen für zu Hause das Leindotteröl mitgenommen.

Kartoffelpüree mit Leindotteröl,Thunfisch, Honigsenf Schmand, Salat20131110_ Messeteller_$(S

Kartoffelpüree mit Leindotteröl,Thunfisch, Honigsenf Schmand, Salat

Am Montag habe ich das Leindotteröl für mein Rezept Kartoffelpüree gebraucht. Der Geschmack hat mich auch in einem warmen Gericht überzeugt. Ich werde weitere Rezepte ausprobieren.

Mehr Information bekommt man bei www.leindotter.de

Nach einer Tasse Kaffee haben wir uns ein leckeres Matjesbrötchen gegessen.

Stand für verschiedene Fischbrötchen Freitag Eröffnung_$(S_02

Stand für verschiedene Fischbrötchen

Stand für verschiedene Fischbrötchen Freitag Eröffnung_$(S_03

Stand für verschiedene Fischbrötchen

 

 

Honig-Eis-Manufaktur

Zum Abschluss sind wir noch zu einer Honig-Ei-Manufaktur, Bioland Imkerei der Familie Kreß aus Aspach gegangen um ein cremiges-erfrischendes Eis als Nachtisch zu kredenzen. Das besondere an dem Eis war, es wurde ohne Eier und künstlichen Zusätze hergestellt nur mit Schafsmilch und Honig.
Ich hätte nicht gedacht das mir das so gut schmeckt.

Samstag Bloggertreffen_$(S_09

Eis-Manufaktur Kreß

Samstag Bloggertreffen_$(S_08

Herr Kreß erzählt uns wie er das Eis herstellt

Samstag Bloggertreffen_$(S_06

das Honig-Schafsmilch Eis verschiedene Geschmackssorten

Konditorei VAN HEYNINGEN Bremen

NSamstag Bloggertreffen_$(S_01atürlich mussten wir noch was lecker süßes probieren. Da waren wir am Stand von Nick und Sören mit einem Angebot von leckeren Pralinen, an der richtigen Stelle.
Ich konnte mich von der handwerklichen und qualitativ guten und leckeren Pralinenkreation überzeugen.
Sören Lindhorst erzählte uns das sie einen Online Shop haben und sich auf der Messe mit Ihrem Produkt einen Namen machen möchten. Ich bin dabei, denn ich kann die Pralinen von der Konditorei van Heyningen nur empfehlen.
Wer mehr erfahren möchte, kann auf die Webseite gehen und auch online bestellen.
www.konditorei-bremen.de

Kontitorei Nick van Heyningen und Sören Lindhorst Samstag Bloggertreffen_$(S_03

Die Pralinenhersteller der Kontitorei Nick van Heyningen und Sören Lindhorst

Samstag Bloggertreffen_$(S

Kontitorei van Heyningen, ein Gespräch über die Herstellung der Praline

PANDORA feines Olivenöl extra nativ …
Was ich für meine Küche immer wieder benötige ist ein gutes Olivenöl extra nativ.

Samstag Bloggertreffen_$(S_07

Pandora the-oliveoil.com

Samstag Bloggertreffen_$(S_05
Pandora the-oliveoil: Hier wird das Brot zum Testen bereitgestellt

Verwöhnt worden bin ich da geschmacklich am Stand von Pandora ein feines Olivenöl aus dem berühmten Anbaugebiet im Süden von Griechenland aus der Region Lakonia.
Wie mir Nils Stallmach als Produktmanager erzählte, wächst die einzige Olivensorte „Athinolia“ aus der Pandora hergestellt wird, dort seit 150 Jahren in einer unbelasteten Naturlandschaft in einer Höhenlage wo im Winter der Frost die Bäume sehr widerstandsfähig gegen Parasiten hält. So braucht man hier auch nicht die Bäume spritzen. Die Früchte werden traditionell mit Sorgfalt noch von Hand geerntet, dafür steht Nils Stallmach mit seinem Namen, Gründer und Inhaber von Pandora mehr Information auf

www.the-Oliveoil.com

Mein Testpacket ist angekommen und ich bin vom griechischen Olivenöl, Honig, Salz und der Olivenpaste von Pandora sehr zufrieden.

20131209_ Schmand-Cracker_$(S_02

Schmand Cracker mit Olivenpaste

20131209_Olivenöl von Pandora_$(S_02

gemischter Salat

Meine Rezepte habe ich in FB eingestellt. Salzgebäck: Schmand-Cracker mit Olivenölpaste. Ein gemischter Eisbergsalat mit einer Zitronenvinaigrette mit Olivenöl aus Italien, Honig und Olivenpaste.

Hier führe ich ein sehr informatives Gespräch mit Nils Stallmach über sein Produkt.
Entdeckt habe ich für mich „Pandora“  und werde das Olivenöl weiter empfehlen.

Pandora Olivenöl Produktmanager Nils Stallmach Samstag Bloggertreffen_$(S_06

Pandora Olivenöl Produktmanager Nils Stallmach

Samstag Bloggertreffen_$(S_04

Test von Wabenhonig Produktmanager Nils Stallmach

 

Zum Abschluss gab es noch von der SlowFisch Messe Bremen einen Blogger Büdel mit Pröbchen von den Anbietern, die wir mit der Gruppe nicht besucht haben.
Dafür ein herzliches Dankeschön von den Bloggern Monika und Werner
www.koch-rezepte.me

Blogger Büdel_$(S

SlowFischBremen 2013 ein Blogger Büdel

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.