Krabben im Kartoffelauflauf

Norddeutscher Klassiker Rezept für Krabben im Kartoffelauflauf.

Im Sommer waren wir in Bremerhaven bei Freunden zu Besuch, da gab es den Norddeutschen Klassiker Krabben im Kartoffelauflauf. Das Rezept Krabben im Kartoffelauflauf  habe ich mir gleich aufgeschrieben, denn es schmeckte so lecker, dass ich es an alle Koch und Backfans hier weitergeben möchte  😀
Nun habe ich mir am Abreisetag gleich frische Krabben am Hafen besorgt und mitgenommen um das Rezept gleich für meinen Blog zu Hause nach zukommen. weiterlesen

Dinkelkorn-Sellerie-Hähnchen Eintopf

Dinkelkorn-Sellerie-Hähnchen Eintopf mit leichter Chilischärfe.

Immer wieder fallen mir alte Rezepte, wie der Dinkelkorn-Sellerie-Hähnchen Eintopf, von Oma in die Hände. Am Wochenende waren wir auf einem Bauernmarkt. Hier habe ich geschliffenes Dinkelkorn gekauft um Omas Rezept Dinkelkorn-Sellerie-Hähnchen Eintopf zu kochen, aber ein wenig modernisiert und in der Mikrowelle gekocht 🙂 weiterlesen

Pikanter Hackbraten-Laib

Pikanter Hackbraten-Laib mit Ei im Blätterteig.

Im Blätterteig gebacken ein Hingucker pikanter Hackbraten-Laib gefüllt mit gekochten Eierhälften. Ein pikanter Hackbraten-Laib ist so lecker und passt so gut aufs Buffet oder zu Partys. Dieses Hackfleischgericht wurde schon früher in meiner Kindheit zu besonderen Anlässen serviert. Wenn es gefüllten Hackbraten im Blätterteig oder falscher Hase gab, waren wir Kinder begeistert, denn wir bekamen dann auch mal eine ganze Scheibe auf den Teller 😉 weiterlesen

Einfache Spitzkohl-Suppe

Einfache Spitzkohl-Suppe mit Hartwurst wie bei Mama schnell und lecker.

Spitzkohl, Kartoffeln, Rinder-Fond, geröstete Zwiebeln, Hartwurst ein klassischer Geschmack. Wie früher bei Mama eine einfache Spitzkohl-Suppe mit Hartwurst schnell und lecker gekocht. Wir mögen so einfache Preiswerte und herzhafte Gerichte aus Kinderzeiten sehr gerne 😉 weiterlesen

Schweinegulasch

Schweinegulasch klassisch mit Champignon und Zwiebeln in Sahnesauce.

Das beliebteste Rezept ist in Deutschland ist Gulasch. Da spielt es eine Rolle ob es Schweinegulasch in Sahnesauce oder Rindergulasch scharf nach Szegediner Art serviert wird. Wir mögen sehr gerne vom Schweinefleisch eine schmackhafte Champignonsahnesauce mit Salzkartoffeln und einen frischen gemischten Salat dazu 🙂 weiterlesen

Rehschnitzel in Wacholder-Rahmsauce

Finalgericht von Alfons Schuhbeck Rehschnitzel in Wacholder-Rahmsauce

Das Finalrezept von Alfons Schuhbeck “Rehschnitzel in Wacholder-Rahmsauce” wurde mir schon 4 Wochen vor Beginn der Ausstrahlung von der Küchenschlacht, zugeschickt. Dazu kam mein Dessert Mascarpone Creme mit marinierten Pflaumen. So habe ich mir das Fleisch zum Üben bei Hermann Kempe unserem Geflügelbauer der auch Wildfleisch aus eigenem Gehege verkauft, besorgt und mich beraten lassen. Dieses Gericht ist ein leichtes Festtagsmenü  🙂 weiterlesen

Dinkel Käsebrötchen

Frische Frühstücks Dinkel Käsebrötchen mit Hefe selber backen.

Heute habe ich mit drei Mehlsorten die Frühstücks Dinkel Käsebrötchen gebacken. Mit Dinkelmehl Type 630, das Dinkel-Vollkornmehl, etwas Roggenmehl und frischer Hefe habe ich den Brötchenteig angemacht. Dann wird in den Teig, für die Dinkel Käsebrötchen, ein gutes Olivenöl eingearbeitet und später auf den Dinkel Brötchenteig einen geriebenen, gut veredelten Schweizer Wildbachkäse mit gebacken. Das ist ein wirklich fürstliches Frühstück zu Hause mit frischen Dinkel Käsebrötchen  🙂 weiterlesen

Putenkeule

Frische Putenkeule schnell und einfach, lecker kochen und frittieren.

Ein preiswertes Gericht Putenkeule schnell, einfach und richtig lecker selber herstellen wie zum Schützenfest. Zuerst die Putenkeule mit der Haut im Schnellkochtopf oder Topf kochen und dann in einer Fritteuse frittieren, so werden sie innen saftig und außen kross. weiterlesen

Mayonnaise selbstgemacht

einfach und schnelle Mayonnaise selbstgemacht

Mayonaise selber machen

Mayonnaise selbstgemacht

Wie kann ich schnell und einfach eine Mayonnaise selbstgemacht anfertigen? Hier mein Rezept dazu. Im Vorrat braucht man nur Eier, Öl, Essig, Senf, Zwiebel, Pfeffer und Salz. Die Zutaten vorher aus dem Kühlschrank nehmen damit sie Zimmertemperatur bekommen. Nun die Mayonnaise herstellen, bis aufs Öl alles in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab alles gut vermischen dann das Öl langsam einlaufen lassen. Ganz zum Schluss den Mixstab auf und ab bewegen bis alles eine kremig Mayonnaise selbstgemacht geworden ist.
25 g Mayonnaise 80% F. haben 185 kcal
weiterlesen