Gefüllter Hokkaido

Gefüllter Hokkaido in Sesam Sauce leichtes Rezept.

Immer wieder im Herbst gibt es bei mir gefüllter Hokkaido in einer feinen Sesam Sauce. Da ich aber den Kürbis überwintere, kühl und dunkel,  kann ich den Hokkaido noch bis Anfang März gebrauchen, und wie hier den Hokkaido lecker füllen. weiterlesen

Reh Wildfond

Kräftigen Reh Wildfond die Basis mit Rehkeulen Knochen und Wurzelgemüse.

Um den guten Reh Wildfond herzustellen, muss die Basis stimmen. Man benötigt die Knochen aus der Rehkeule, Abschnitte die vor der Zubereitung des Rehbratens, bei der Entfernung von Fett, Sehnen und Häuten sowie Wurzelgemüse, Kräuter und Gewürze die nach dem anbraten gute zwei Stunden ausgekocht werden. Das Wildfleisch, Rehkeule habe ich mir beim Bauerhof Kempe im Bergischen Land aus eigener Gatterhaltung besorgt. Wer nicht so gerne Wildfond selber machen möchte, bekommt beim Bauernhof Kempe Wildfond fertig zu kaufen. weiterlesen

Wurzelgemüse

Köstliches Rezept erntefrisches Wurzelgemüse vitaminreicher Auflauf

Wurzelgemüse auch als Pauergemüse bekannt. Die Speicherwurzeln sind als die nährstoffreichen botanischen Rüben in unserer Küche ein muss.
Wurzelgemüse wird immer bekannter da die Vegetarier und Veganer das Gemüse sehr mögen. Das Wurzelgemüse hat so viel gutes an Vitaminen, ist gesund und Kalorienarm. Mit Apfelsinensaft, Honig und Gemüsebrühe bekommt der Wurzelgemüse Auflauf einen orientalischen Geschmack 🙂 weiterlesen

Miesmuscheln in Tomatensauce

Spaghetti mit Miesmuscheln in Tomatensauce klassisch mediterran

Heute koche ich „cozze al pomodoro“ das sind Miesmuscheln in Tomatensauce mit Spaghetti ein raffiniertes Rezept, klassisch mediterran wie aus Italien. In nur 45 Minuten haben wir die Spaghetti mit den Miesmuscheln in Tomatensauce gekocht und können wie bei Freunden im Urlaub leckere Cozze al Pomodoro essen. In Apulien hat mir die Gastgeberin gezeigt, wie sie Miesmuscheln in Tomatensauce Ihren Gästen serviert.
Hier das Rezept  zum Nachkochen 🙂 weiterlesen

Schweinebraten Räuberfleisch

Lecker würziger Schweinebraten Räuberfleisch Monikas Räuberbraten gefüllt.

Heute mache ich ein Rezept Schweinebraten Räuberfleisch lecker gefüllt. Ich brate und backe einen Räuberbraten nach einem alten Rezept von Mama Monika. Den Schweinebraten vom Nacken ohne Knochen werde ich mit Zwiebeln und rote Paprika füllen. Meine Familie mag es sehr gerne, wenn ich den Schweinebraten herzhaftscharf serviere 🙂 weiterlesen

Kichererbsensuppe

Kichererbsensuppe frisch mit Hackbällchen selber lecker kochen.

Jetzt in den Herbst und Wintermonaten kann man so leckere Suppen wie Kichererbsensuppe kochen und genießen. Suppen machen so schön warm in dieser Jahreszeit von innen und haben einen hohen Nährwert steigern dadurch die Ausdauerleistung. Jetzt hat man eine große Vielfalt an frischem Wurzelgemüse für die Kichererbsensuppe zur Verfügung.
Kichererbsen kann man anstelle von Fleisch verzehren, denn durch die große Mengen wie Kohlenhydrate, Eiweiß und essenziellen Fettsäuren decken diese Ihren Energiehaushalt überwiegend ab. Die Sportler essen das Kichererbsenpürree als Ihren Powerriegel vor Veranstaltungen und haben somit viel Energie. weiterlesen

Grundrezept Saucen

Fleischbrühe kochen für braune Grundrezept Saucen

Was jeder als Erstes in der Küche, Berufs, – oder Hauswirtschaftsschule lernt, ist das Grundrezept Saucen.
Die Voraussetzung einer guten Sauce ist ein guter Fond, der aus einer mit Sorgfalt entstandenen kräftigen Brühe entstehen kann.
Meine Großmutter, die eine Hauswirtschafterin auf einem großen Gutshof war, brachte mir die Grundrezepte schon sehr früh bei. So kann ich sagen, es ist mir in Fleisch und Blut gegangen. weiterlesen

Rinderbraten

Rinderbraten schmoren im Topf und gute Tipps wie er saftig bleibt.

Rinderbraten

Rinderbraten
Salzkartoffeln Rosenkohlblätter

Einen Rinderbraten schmoren im Topf mit frischem Wurzel-Gemüse sehr lecker.
Geschmortes Fleisch kann man auf zwei Arten zubereiten. Hier habe ich den Rinderbraten nach dem marinieren mit Senf und anbraten auf ein Gemüsebett gelegt so das ich hinterher einen guten Fond für die Sauce hatte. Man kann das Gemüse auch als Beilage zum Fleisch mit Kartoffeln, Nudel oder Klöße reichen. Wichtig ist, dass das Rindfleisch immer während der Garzeit begossen wird oder genügend Flüssigkeit im Topf ist  🙂 weiterlesen

Hühnerbrühe

Grundrezept aus 1 Suppenhuhn eine Hühnerbrühe kochen

Hühnerbrühe

Hühnerbrühe
„Suppenhuhn kochen“

Für eine gute Hühnerbrühe benötigt man ein frisches Suppenhuhn oder aus der Tiefkühle. Man kann auch eine Poularde  oder Hühnerklein nehmen.
Es ist wichtig das ein Suppenhuhn in kaltem Wasser mit Salz aufgesetzt und ca. 2-3 Stunden geköchelt wird. Ich gebe das Gemüse, Kräuter, wenig Safran und die Gewürze 40 Minuten vor Ende der Garzeit dazu. Wenn sich das Hühnerfleisch vom Knochen löst, ist es gar.  Dann wird das Suppenhuhn aus der Brühe genommen und von den Knochen getrennt.
Hier geht es zum Rezept Hühnerfrikassee: weiterlesen