Hühnerbrühe

Grundrezept aus 1 Suppenhuhn eine Hühnerbrühe kochen

Hühnerbrühe

Hühnerbrühe
„Suppenhuhn kochen“

Für eine gute Hühnerbrühe benötigt man ein frisches Suppenhuhn oder aus der Tiefkühle. Man kann auch eine Poularde  oder Hühnerklein nehmen.
Es ist wichtig das ein Suppenhuhn in kaltem Wasser mit Salz aufgesetzt und ca. 2-3 Stunden geköchelt wird. Ich gebe das Gemüse, Kräuter, wenig Safran und die Gewürze 40 Minuten vor Ende der Garzeit dazu. Wenn sich das Hühnerfleisch vom Knochen löst, ist es gar.  Dann wird das Suppenhuhn aus der Brühe genommen und von den Knochen getrennt.
Hier geht es zum Rezept Hühnerfrikassee: weiterlesen