Mikrowellen Käsekuchen

Mikrowellen Käsekuchen mit Dinkelvollkornmehl und Frischkäse.

Jetzt im Sommer ist ein Mikrowellen Käsekuchen ein muss. Das geht schnell und die Küche wird nicht durch den Backofen aufgeheizt. Meine Erfahrung in der Mikrowelle
zu backen kam in den Langzeitaufenthalte in Thailand zustande. Da es in meiner Wohnung keinen Backofen, eben wegen der Hitze, aber eine Mikrowelle gab, habe ich mich an die Zeit erinnert, wo auf Partys ich den Freundinnen ja Brot und Kuchen in der Mikrowelle gebacken habe. Da gab es auf einmal so viel in der Mikrowelle zu backen.

Nachdem ich viele köstliche Kuchen und Muffins mit Erfolg gebacken hatte, habe ich meine ausprobierten Rezepte auch hier in der Sommerzeit in der Mikrowelle gebacken.  Dazu gehört mein Lieblingskuchen der Mikrowellen Käsekuchen aus Dinkelvollkornmehl und Frischkäse, der geht so einfach und schnell zuzubereiten. Kann ich nur jeder Mami und Papi die im Stress stehen und es soll noch schnell was Süßes geben empfehlen.

Achtung: Ich habe festgestellt, dass jede Mikrowelle anders backt. Ich würde mit einer kürzeren Zeit beginnen mit einem Holzstäbchen testen, ob der Käsekuchen fertig ist und notfalls noch 1-2 Minuten weiterbacken. Wichtig ist den Kuchen noch 5 Minuten Ruhen zu lassen.
So nun viel Spass beim Mikrowellen Käsekuchen backen 🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:12 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:12 Min. Garzeit:22 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Teig:

    • 280 g Dinkelvollkornmehl
    • 150g Butter oder Margarine weich
    • 1 Ei
    • 100 g Zucker
    • 1 El. Backpulver
    • 1 El. Kakaopulver

    Füllung:

    • 120 g Zucker
    • 2 Pck. Vanillezucker
    • 100 g Butter oder Margarine weich
    • 1 Pck. Zitruszesten oder unbehandelte Zitronenschale
    • 3 Eier
    • 400 g Frischkäse sahnig
    • 1 Tüte Vanillepuddingpulver
    • Silikonform (26cm) mit hohem Rand

    Vorarbeit:

      Teig herstellen:

      • In eine Schüssel das Mehl, Backpulver und Kakaopulver geben und vermischen.
      • Das Ei, Zucker und die flüssige Butter mit dem Mixer vermischen zu einem Knetteig.
      • Dann von dem krümeligen Teig 150g abnehmen.
      • Den Rest Teig in eine Silikonform gut eindrücken und einen 2 cm hohen Rand machen, dann mit einer Gabel in den Teig einstechen.
      • Form zur Seite stellen und die Füllung herstellen.

      Füllung herstellen:

      • In eine Schüssel die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren ca.3 Minuten.
      • Jetzt die Zitronenzesten einrühren und die Eier einzeln einrühren.
      • Jetzt den Frischkäse mit Puddingpulver verrühren und die Masse unterrühren.

      Mikrowellenbacken:

      • Den Boden vorbacken dafür die Mikrowelle auf 630 Watt und auf 7 Minuten einstellen.
      • Nach 7 Minuten den Boden aus der Mikrowelle holen und mit der Füllung bedecken.
      • Noch den Streuselteig auf die Füllung legen und in die Mikrowelle die Form zum Fertigbacken bei 630 Watt 16 Minuten geben.

      Achtung: Jede Mikrowelle arbeitet etwas anders, darum kann es mit der Zeit 1-2 Minuten variieren.

      • Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Den Kuchen noch 5 Minuten ruhen lassen, er wird nachträglich fester.
      • Aus der Form nehmen und auskühlen lassen, garnieren.
      • Ich gebe etwas Eierlikör dazu.
      • Viel Erfolg und guten Appetit

      Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

      4 Responses to Mikrowellen Käsekuchen

      1. Alexandra Weiß says:

        Ooooh, der sieht doch wieder hammer super aus 🙂
        Lieben Gruss
        Alexandra

      2. linde says:

        Danke Monika,

        ein wirklich gelingsicheres Rezept, musste den Kakao mit Schokolade austauschen, war leider nix mehr da. Ich habe mangesls passender Silikonform, eine beschichtete Tarteform verwendet und Kombi-Micro angewandet.
        Der Kuchen ist sehr saftig und die Crumbles sind zart knusprig…suuupifein!

        LG Linde

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.