Schwäbische Maultaschen

Gefüllte schwäbische Maultaschen mit Pilze und Hackfleisch in Rindsbrühe

Immer wieder wenn wir zur Slow Food Messe nach Stuttgart fahren, besuchen wir unsere Freunde im Schwabenland. Dort gibt es für uns zur Begrüßung die wunderbaren gefüllten schwäbische Maultaschen mit Pilze und Hackfleisch in Rindsbrühe. Die habe ich uns heute auch gekocht. Das Rezept für die Maultaschen habe ich ein wenig verändert und bin sehr zufrieden mit dem Teig. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen 🙂
Für Schwäbische Maultaschen gibt es viele verschiedene Rezepte ich habe es auch schon mit Dinkelmehl gemacht. Das Rezept dazu findet Ihr hier auf meinem Food Blog. Diese mit Dinkelmehl  Schwäbische Maultaschen habe ich in einer Pilzbrühe gemacht. Auch sehr lecker was für Vegetarier.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4-6 Brennwert:175 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:40 Min. Garzeit:6-8 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Für den Teig:

    • 400 g Weizenmehl Typ 405
    • 100 g Weizengrieß fein
    • 1 Ei
    • ca. 1 Glas warmes Wasser
    • 1/2 TL Sommerfeld Salz
    • Mehl für die Arbeitsfläche

    Für die Füllung:

    • 250 g Rinderhack
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1/4 TL Ingwerpulver
    • 1 EL Schnittlauch
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 60 g frische Pilze
    • 1 EL Olivenöl Pandora
    • Rindsbrühe kochen und buntes Gemüse dazu geben.

    Teig herstellen:

    • Mehl, Weizengrieß und Salz vermischen.
    • In eine Mehlkuhle das Ei und etwas Wasser geben und mit dem Kochlöffel verrühren. Wer möchte nimmt den Mixer mit Knethaken. Langsam nach und nach etwas Wasser dazugeben.
    • Dann mit den Händen 5-10 Minuten sehr gründlich zu einen glatten, elastischen Teig verkneten.
    • Zur Kugel formen, in Folie wickeln und bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

    Füllung herstellen:

    • Hackfleisch in eine Schüssel geben.
    • Die geschälten und in Würfel geschnittene Zwiebel und Knoblauch zum Hackfleisch geben.
    • Schnittlauch in Röllchen geschnitten dazu geben.
    • Gewürze dazugeben und gründlich verkneten.
    • Olivenöl in die Pfanne erhitzen und das Hackfleisch braten.
    • In der Zeit die Pilze klein schneiden und zum Schluss unterheben.
    • Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 50 x 60 cm ausrollen.
    • Zwischendurch den Teig immer wieder wenden.
    • Die Teigplatte dann mit einem Messer oder Teigrändchen in 20 Rechtecke (ca.10 x15cm) schneiden. Jeweils etwas Füllung darauf geben.
    • Ränder mit Ei bestreichen und dann die Maultaschen schließen mit einer Gabel andrücken.
    • In kochendes Salzwasser ca. 6-8 Minuten gar ziehen lassen.
    • Dann auf einen Suppenteller mit der Rindsbrühe und Gemüse anrichten.
    • Guten Appetit.

    Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Schwäbische Maultaschen

    1. Alexandra Weiß says:

      Egal, ob in der Suppe oder angebraten. Maultaschen sind genial. Ich hab sie aber bisher noch nie selbst gemacht 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.