Quittenauflauf Rezept

Quittenauflauf Rezept mit süßem Hefeteig selber backen.

Von einer Bekannten habe ich mir aus dem Garten Quitten pflücken dürfen, um dieses Kernobst mit meinen Quittenauflauf Rezept zu kochen, backen und hier einzustellen. Diese Quitten für mein Quittenauflauf Rezept waren einem Apfel ähnlich. Man kann zwischen Apfelquitten und Birnenquitten unterscheiden 🙂

Die Quitten bieten mir viele Möglichkeiten außer Quittenauflauf feine Produkte zu machen. Zum Beispiel Quittenbrot, Quittengelee, Quittenmus, Quittensaft, Marmelade und vieles mehr als Beilage.
Der Quittenbaum oder Strauch ist botanisch gesehen ein Rosengewächs. Quitten werden im Spätherbst so von Oktober bis November geerntet. Die Quitte ist mit vielen guten Vitaminen, Mineralien und Spurenelemente gesegnet. Die Deutschen Früchte sollte man nicht roh verzehren, jedoch die aus den tropischen Ländern kann man roh verzehren. Unsere Quitten haben viele Bitterstoffe, die die tropischen Quitten nicht haben.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:25-30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Teig:

    • 300 g Mehl
    • 50 g Butter weich
    • 100 ml Milch warm
    • ½ Würfel Hefe
    • 125 g Zucker
    • Prise Salz
    • 1 Ei (M)

    Belag:

    • 800 g Quitten (geschält 500g)
    • 4 EL Zitronensaft
    • 100 ml Wasser
    • 2 Sternanis
    • 1 EL Zucker

    Auf den Teig:

    • Quitten Streifen
    • 1 EL brauner Zucker
    • 80 g feingehackte Pecannusskerne
    • 2 EL Puderzucker

    Vorbereitung:

    • Butter schmelzen und Milch erwärmen dann beides vermischen und die Hefe einrühren.
    • In eine Schüssel Mehl, Zucker, Salz die Hefemilch und das verquirlte Ei unterrühren und zu einem geschmeidigen Teig rühren oder kneten. Dann 60 Min. ruhen lassen.

    Belag:

    • Quitten schälen und entkernen in Streifen schneiden und in kochendem Wasser mit Zucker, Sternanis und Zitronensaft 7 Minuten köcheln lassen . Dann abgießen und die Quittenstreifen erkalten lassen.
    • Backofen vorheizen 200°C U/O Hitze.
    • Hefeteig ausrollen und auf Backpapier in die Auflaufform platzieren. Quitten auflegen, Butterflocken, brauner Zucker und Pecannusskerne über streuen.
    • Im vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten backen.
    • Stäbchentest ob der Teig gar ist.
    • Abkühlen und aus der Form nehmen mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt heiß oder kalt mit Schlagsahne.
    • Guten Appetit.

    Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Quittenauflauf Rezept

    1. Alexandra Weiß says:

      Oh Monika… Mit Hefeteig steh ich doch auf Kriegsfuss. Der gelingt mir nie 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.