Gemüsepaste

Gemüsepaste, Gemüsesauce nach rumänischer Art (zacuscă)

Als uns unsere Reise im Frühjahr mit dem WoMo durch Rumänien führte, haben wir viele Köstlichkeiten probiert. So haben wir auch Zacuscă eine feine Gemüsepaste getestet. Heute habe ich sie nachgekocht.
Die Gemüsepaste Zacucă ist ein Mus, hergestellt aus frische Paprika, Tomaten, Karotten, Auberginen, Knoblauch, Zwiebeln und Gewürzen. Die Gemüsepaste wird in Rumänien als Brotaufstrich, für Saucen, Marinaden oder als Würzmittel genommen.
Was ich erfahren habe ist, dass die Auberginen vorher gründlich im Backofen oder großer Pfanne gegart werden muss. Dann kann man das Auberginenmus gut aus der Schale löffeln.
Die Paprika müssen geschält werden oder im Backofen kurz unter dem Grill die Schale rösten, dann abziehen.
So kann alles ohne die Schalen in kleine Stücke gehackt werden und dann im Topf mit allen Zutaten einköcheln.
Es schmeckt sehr fein, ich wünsche guten Appetit.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:14 Gläser Brennwert:35 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:3 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g weißen Zwiebel
  • 500 g Karotten
  • 500 g Paprika
  • 1 kg Tomaten
  • 1 kg Auberginen
  • 1 kleine rote Chili
  • 5 geräucherte Knoblauchzehen
  • 1/4 l Öl
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer, Paprika
  • Auberginen grillen oder im Backofen bei 220 Grad 15 Minuten mit der Schnittfläche nach unten backen. Das Fruchtfleisch mit dem Löffel aus der Schale nehmen und fein hacken.
  • Öl in einen großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili dünsten.
  • Nun die Restlichen Zutaten dazu geben.
  • Es wird so lange gedünstet bis das Öl nach oben kommt (kann 3 Stunden dauern).
  • Nicht zu viel Würzen, lieber am Ende des Garvorgangs nach würzen.
  • Oft umrühren und mit geringer Hitze arbeiten.

Tipp: Je länger man es köchelt um so weniger Flüssigkeit ist in der Gemüsepaste.

  • Noch heiß in Gläser füllen und nach Omas Art in eine Decke einpacken und 24 Stunden stehen lassen.
  • Ich habe es in Gefrierbeuteln eingefroren, es waren 6 Portionen für je 2 Personen.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.