Rehbraten Rezept

Rehbraten Rezept, ausgelöste Rehkeule als saftigen Rollbraten servieren.

Wilder geht es nicht! Das Rehbraten Rezept, eine ausgelöste Oberkeule zum zarten Rollbraten nach einer Kreation der Kochfee Monika. Eine Idee aus der Küchenschlacht mit Schuhbeck und Lafer, die gerne Wild wie ein Hirsch oder Rehbraten Rezept schmackhaft vorstellten. Ich habe es aber zu meinem Weihnachts-Spezial Menü umgearbeitet und auf Wunsch der Familie ein ähnliches Finalessen serviert.

Bei meinem Bauernhof Kempe des Vertrauens für Geflügel und Wild aus Gatterhaltung, habe ich am Morgen des Heiligabend eine ausgelöste Rehkeule gekauft. Herr Kempe hatte mir den Knochen ausgelöst und so konnte ich einen guten Wildfond davon kochen. Den Wildfond habe ich am Heiligabend noch gekocht um Zeit zu sparen, da ich den Rehbraten erst zum ersten Weihnachtsfeiertag verarbeitet habe.
„Frisch vom Bauernhof Kempe“
Wir wünschen der Familie Kempe und Ihrem Team ein frohes Weihnachtsfest und sagen vielen Dank für die gute Beratung.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:8 Brennwert:145 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:150-17o Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 2kg Rehbraten ausgelöste Rehkeule
  • 3 EL Rapsöl
  • 200 ml Rotwein
  • 100 ml Portwein
  • 200 ml Wasser
  • 400 ml Wildfond selber gekocht
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Speisestärke in etwas Wasser anrühren
  • Küchengarn oder ein Netzt beim Metzger besorgen

Vorarbeit:

  • Fleisch zuerst von den Silberhäutchen und Sehnen befreien.
  • Fleisch abwaschen und trocken tupfen mit einem Küchentuch.
  • Mit Kochgarn den Braten zusammen wickeln und würzen.
  • Backofen vorheizen 120°Grad auf O/U Hitze.
  • Das Öl im Bräter erhitzen und darin den Rehbraten auf dem Herd bei mittlerer Hitze von allen Seiten je 5 Min. anbraten.
  • Den Rehrollbraten aus dem Bräter nehmen und den Bratensatz mit Rotwein, Portwein und Wasser ablöschen und um ein drittel ein köcheln lassen.
  • Jetzt kommt der Wildfond an die Sauce. Das Fleisch zurück in den zu verschließenden Bräter geben und in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 120 ° Grad. Immer wieder mit der Bratensauce übergießen.

Kerntemperatur: Dabei sollten Sie die Kerntemperatur im Auge behalten (ca. 60° C)

  • Ich habe ein Kerntemperaturmesser im Backofen integriert.
  • Wenn das Wild die Kerntemperatur von 60 ° Grad hat, aus dem Bräter auf ein Brett zum Ruhen legen.
  • Speisestärke in etwas Wasser anrühren und die Sauce damit andicken, aufkochen 3 Minuten köcheln lassen, abschmecken.
  • Rehrollbraten in Scheiben schneiden und auf vorgewärmte Teller legen, die Sauce als Spiegel und übers Fleisch geben.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Rehbraten Rezept

  1. Alexandra Weiß says:

    Das Fleisch sieht super zart aus auf dem Foto. Da läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.