Rouladen

gefüllte Truthahn Rouladen klassisch

 

Rouladen "gefüllte Truthahn Rouladen"

Rouladen „gefüllte Truthahn Rouladen“

Truthahn Roulade

Truthahn Roulade

Das ist mein Rezept gefüllte Truthahn Rouladen klassisch mit Spätzle und Selleriesalat. Meine Spätzle selber gemacht mit Dinkelvollkornmehl, weil es viel Sauce zum Gericht gibt.
Die Rouladen werden erst mit Pfeffer, Salz gewürzt mit Senf bestrichen, Speck, Zwiebeln und Gurke in Würfel geschnitten, eingefüllt. Ist genau so wie die Rinderrouladen, das Rezept ist hier zu finden, ein Höhepunkt  in meiner Rezeptesammlung. Viele mögen ja nicht so gerne Rind- oder Schweinefleisch, da ist ein Putenschnitzel gefüllt eine gute Alternative 🙂

Rouladen

Rouladen Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 2 Personen Personen
Zutaten
  • 2 große Putenrouldenscheiben aus der Oberkeule
  • 1/2 Pck. Schinkenspeck
  • oder geräucherten mageren Speck
  • 2 kl. Zwiebeln
  • 4 eingelegte saure Gurken
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer und Salz
  • 1 Möhre
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 2 El.Dijonsenf
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Butter/Margarine ( Butterschmalz)
  • 2 Stiele Rosmarin und Thymian
  • 350 ml.Gemüsebrühe
  • 1 Tl. Speisestärke mit Wasser vermischen
Zubereitung
  • Rouladen würzen mit Pfeffer und Salz dann Senf darauf streichen.
  • In Würfel schneiden Zwiebeln, Gurken, Speck, Möhren und Sellerie.
  • Die Rouladen dann füllen mit Speck,Zwiebeln und Gurke. Die Seiten einschlagen und aufrollen. Wer kein Schlauch hat verschließt die Roulden mit Zahnstocher.
  • In einer Pfanne Butterschalz erhitzen und die Roulden scharf anbraten. 1 Zwiebel in große Stücke und Knoblauch mit anbraten, dann noch Möhre und Sellerie dazugeben. Mit Brühe ablöschen und Senf einrühren.
  • Das alles in eine Auflaufform, Rosmarin und Thymian auflegen für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad backen.
  • Danach das Fleisch aus der Sauce nehmen warm stellen. Die Sauce andicken mit Speisestärke und nochmals abschmecken.
  • Die Zahnstocher oder den Schlauch entfernen und auf einen Teller anrichten in viel Sauce.
  • Dazu passt gut Spätzle und ein Selleriesalat.
  • Guten Appetit

Bei einer Fahrt ins Oberbergische haben wir einen Bauer gefunden der seine Truthähne frei auf einer großen Fläche laufen lässt. Dazu hat er ein Bauerladen und verkauft frisches Puten Fleisch. Das war der Start für eine neue Rezeptidee. Wie man unschwer sehen kann bin ich zur Zeit auf Dijonsenf als Würzgeber eingestellt. So habe ich nun diese Rouladen mit eine  Dijonsenfsauce gekocht und gebacken.Um eine leckere Sauce herzustellen nehme ich frisches Wurzelgemüse dazu. Das Rouladenfleisch wird aus der Oberkeule geschnitten, es ist sehr schmackhaft. Da ich bei diesem Gericht viel Sauce koche werde ich Spätzle aus Dinkelvollkornmehl selber herstellen. Das Rezept ist auch in meiner Rezeptesammlung zu finden. Es ist ein richtiges Festmahl.

Rouladen anbratennoch Wurzelgemüse mit anbratenmit Brühe und Dijonsenf ablöschen in einer Auflaufform im vorgeheiztem Backofen bei 180°Grad 30 Min. backen

Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft und die Gewürzmischung aus meinem Bio Kräutergarten selber hergestellt, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Rouladen

  1. Alexandra Weiß says:

    Schmecken die dann sehr viel anders als die klassischen Rindsrouladen? 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert