Bärlauchkruste Rezept

Bärlauchkruste Rezept mit Salzbrezel Paniermehl selber herstellen.

Schon für Die Küchenschlacht habe ich meine Panaden selber kreiert und hergestellt. Hier jetzt ein Bärlauchkruste Rezept zum selber machen. Ich werde diesen Rehbraten aus der Oberschale, den ich regional vom Bauernhof Kempe gekauft habe, mit einer Bärlauchkruste gratinieren 🙂
Jetzt Anfang April kann ich jeden Tag frischen Bärlauch ernten und meine Kreativität spielen lassen. Meistens wird aus dem, was, gerade im Haus ist, dafür gebraucht. Mein Bärlauchkruste Rezept ist so auch entstanden. Dieses Krusten Rezept kann man auch mit vielen anderen Kräutern machen. Das Bärlauchkruste Rezept stelle ich noch für 6 Braten, Fischgerichte oder Aufläufe auf Vorrat her und friere sie dann ein.
Wenn man die Bärlauchkruste aus dem Tiefkühlfach nimmt, nur kurz antauen dann aufs Fleisch oder Fisch legen und nur 3-4 Minuten gratinieren also überbacken.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit: Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  • 60 g Bärlauch frisch
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g weiche Butter
  • 1/4 TL Sommerfeld-Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 80 g Laugenbrezel
  • 1Prise geräucherter Chili
  • Bärlauch gut waschen und trocken schleudern.
  • Auf einem Brett grob zerkleinern.
  • Bärlauch in einen Mixer mit Öl geben und fein pürieren.
  • In einer Schüssel die weiche Butter mit Pfeffer, Salz und Chili schaumig rühren und Bärlauch dazugeben.
  • Die Laugenbrezel im Mixer fein zerkleinern und unter Die Bärlauchbutter rühren.
  • Auf einem Stück Alufolie die Bärlauchbutter verteilen und auf eine Stärke von 3mm streichen danach in 4 Stücke teilen mit Alufolie abdecken und im Tiefkühlfach anfrieren, dann kann man, wenn das Fleisch fertig ist, in den letzten 3-4 Minuten gratinieren.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Bärlauchkruste Rezept

  1. Alexandra Weiß says:

    Das ist ja mal ne tolle Idee 🙂 Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag.
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.