Curry-Huhn Thai

Curry-Huhn Thai Art lecker kochen mit Curry-Kokossauce.

Immer wieder essen wir gerne das leichte Gericht Curry-Huhn Thai, Pad Thai Gai. Aus Thailand habe ich das Gericht mitgebracht, lecker kochen in 20 Minuten im Wok und fertig. Hier in Thailand wird es als Wok Huhn in Curry-Kokossauce mit Nudeln und Gemüse serviert. Es ist eine Köstlichkeit – Wok chicken curry coconut sauce with vegetables – das müssen Sie probieren 😀

Was ich an der Asiatischen Küche so liebe, ist, dass das Gemüse so zart und bissfest, also nur gedünstet wird. Alles schmeckt sehr speziell versuchen Sie mein Rezept nachzukochen Huhn in Curry.
Zurzeit sind wir hier in Thailand und überwintern. Wir erleben die einfache aber sehr gesunde Küche. In diesem Jahr werde ich mal mehr Wok Rezepte mit Fisch ausprobieren.
Ich habe all die Jahre bevor wir in Thailand überwintert haben gedacht, im Wok Asiatisch oder Thai kochen, wäre schwer. Ich kann Euch überzeugen, wenn Ihr mein Rezept Schritt für Schritt,Curry-Huhn Thai nach kocht, das es babyleicht ist und jeder Anfänger das kochen kann.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 3 Hähnchenfilet
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 weiße Zwiebel
  • 3 Chicorée
  • 1 Fenchel
  • 2 Paprika
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Thai Curry Pulver
  • 1 kl. Dose Kokosmilch
  • 1/2 Limette
  • 1 EL Oystersauce
  • 1/2 EL Fischsauce
  • 5 g frischer Ingwer gerieben
  • 150 ml Hühnerbrühe oder Wasser
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Öl Sesamöl
  • 1 Pck. Asia Nudel

Vorbereitung:

  • Das Gemüse wie Zwiebeln, Chicorée, Fenchel, Paprika, Knoblauch, Ingwer reiben, putzen oder schälen und in feine Streifen und Stücke schneiden.
  • Die Hähnchenfilet waschen, abtropfen und in Scheiben schneiden.
  • Die Pfanne oder den Wok mit Öl erhitzen und auf ca 130°C dann Sesam dazugeben und die Hähnchen-Scheiben von beiden Seiten je 30 Sekunden anbraten aus dem Öl nehmen. Zur Seite stellen und abgedeckt ziehen lassen.
  • Weiter im Wok das Gemüse andünsten so das es bissfest ist.
  • Alles nach und nach und aufs Hähnchen geben.
  • Thai Nudeln nach Beschreibung kochen.

Die Sauce herstellen:

  • Den Bratensatz vom Wok mit der Brühe ablöschen, dann die Saucen einrühren, Thai Curry und Kokosmilch dazugeben und verrühren. Abschmecken mit Salz und Limettensaft.
  • Jetzt alle Zutaten Hähnchen und Gemüse in die Curry-Kokossauce unterheben und heiß zu Thai Nudeln servieren.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Curry-Huhn Thai

  1. Katrin Schernthaner says:

    Habe es heute gekocht. Habe keine Fischsauce dazu und statt Kokosmilch habe ich Sahne und Schmand genommen. War aber trotzdem total lecker. Schmeckt bestimmt nach Orginalrezept auch so toll. Wir mögen nur keine Kokosmilch.Kann ich jederzeit empfehlen. Bitte noch viele Rezepte.

    • MonikaMonika says:

      Hallo Katrin,
      ich freue mich zu lesen das Du das Rezept nach Eurem Geschmack gemacht hast.
      Ich finde es soll jedem Schmecken. Da ich es so in Thailand nur mit Kokosmilch gelernt und übernommen habe,entstand dieses Rezept.
      Hätte ich keine Kokosmilch würde ich als Alternative, auch wie Du, Sahne nehmen. Schon ausprobiert super lecker.
      Liebe Kochgrüße Monika

  2. Alexandra Weiß says:

    Und wieder mal so schöne kräftige Farben. Das macht Appetit 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.