Indischer Lammtopf

Indischer Lammtopf mit Erbsen, Reis die typische Ingwer Schärfe.

Es ist mal wieder an der Zeit indisch zu kochen. Mein indischer Lammtopf mit Reis und grünen Erbsen mit dem typischen Geschmack von Ingwer, Knoblauch, Minze und Petersilie, mit Kreuzkümmel, Curry und Sesamöl. Alles wird in einem Topf schnell und einfach gekocht, dazu einen gewürzten Joghurt. Das ist mein Geschmack und ich weiß in meiner Fangemeinde kochen viele Hobbyköche gerne Indisch.

Typische indische Gerichte wie ein indischer Lammtopf sind mit einem Grundwissen der indischen Kochkunst schon die halbe Miete. Indien ist das Land der Gewürze, Kräuter, Hülsenfrüchte und Reis. So lassen sich die indischen Gerichte sehr kreativ aus wenigen Zutaten herstellen. Was auch dazugehört ist ein Joghurt gewürzt aber auch einfach Natur.
Sich einfach an die indische Küche  trauen und kochen, viel Spass und Erfolg 🙂

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:423 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g Lammkeule ausgelöst

Suppenkräuter:

  • 2 Lt. Wasser
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 2 Stiele Bohnenkraut
  • 20 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El. Salz

indischer Lammtopf:

  • 1 El. Olivenöl
  • 150 g Basmati Reis
  • 200 g TK Erbsen
  • 2 Zwiebeln
  • 30 g Ingwer frisch
  • 1 Chinesische Knoblauchzehe
  • 3 Stiele Petersilie
  • 5 Stiele Minze
  • 1 Tl. Kreuzkümmel
  • 1/2 Tl. Curry
  • Pfeffer und Salz aus der Mühle
  • 400 ml Lammfond
  • 1 Tl Sesamöl
  • Minzblätter zum Garnieren
  • 1 Becher Joghurt

Vorarbeit:

  • Lammkeule frisch oder aus der tiefkühle im Schnellkochtopf mit den Kräutern und Gewürzen in 45 Minuten kochen.
  • Der Lammfond wird zum Ablöschen gebraucht. Das Fleisch wird in Würfel geschnitten.
  • In einen Topf das Öl erhitzen und die Fleischwürfel darin anbraten, die Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Kreuzkümmel und Curry unterrühren kurz mit anbraten und ablöschen mit dem Lammfond.
  • Den ungekochten Basmati Reis einstreuen und umrühren den Topf für 10-12 Minuten schließen und köcheln lassen.
  • Die Tiefkühlerbsen unterheben mit Petersilie und Pfeffer und Salz aus der Mühle nachwürzen und 5 Minuten ziehen lassen.
  • Nun noch die klein gehackte Minze unterheben.
  • Den Joghurt würzen mit Petersilie und Salz.
  • Auf einen vorgewärmten Teller den Lammtopf anrichten und Joghurt darüber geben mit Minze Blätter garnieren.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Indischer Lammtopf

  1. Alexandra Weiß says:

    Nun sag bloß, du warst auch schon in Indien 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.