Tzatziki Rezept

Einfaches Tzatziki Rezept ein Klassiker schnell mit Gurke und Minze serviert.

Immer wieder werde ich gefragt wie mein Tzatziki Rezept ist. Hier habe ich es aufgeschrieben und möchte meine Veränderung der Zutaten preisgeben. In Griechenland nimmt man fürs Tzatziki Rezept einen fetten Joghurt. Ich habe es Anfang der 70er Jahre hier in Remscheid von einer griechischen Nachbarin gelernt. Sie machte es mit Quark und Saure-Sahne, weil sie keinen griechischen Joghurt hier bekam, und alle mochten das Tzatziki Rezept auch so gerne wie das Original aus Griechenland  🙂

Seit 1972 mache ich mein Tzatziki Rezept so, wie mir es meine Nachbarin gezeigt hatte. Wenn ich dann beim türkischen Gemüsehändler den 10 % Joghurt kaufe und ihn zu Tzatziki verarbeite, merken es meine Esser und meinen, sonst schmeckt er deftiger 😉
Wie kann ich Tzatziki als Vorrat aufbewahren!!!
Dann habe ich noch einen Tipp für die Aufbewahrung und die Haltbarkeit; nach Fertigstellung von Tzatziki, gebe ich die Masse in ein steriles Glas und decke es mit etwas Olivenöl ab, dann das Glas feste verschließen. So ist es im Kühlschrank bis zu 4 Wochen haltbar.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:- Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g Magerquark
  • 200 ml Saure Sahne
  • 2 mittlere, junge Salatgurken
  • 1 TL Salz
  • 4-6 Räucher-Knoblauchzehen
  • 1 Bio Zitrone, Saft
  • 1 EL Minze getrocknet oder frisch
  • 1/2 EL Oregano
  • Salz nach Geschmack abschmecken
  • Zitronen-Pfeffer

Vorarbeit:

  • Räucher-Knoblauch schälen und feine Würfel schneiden. Ich nehme einen Knoblauchschneider.
  • Salatgurken schälen und auf einer Reibe in eine Schüssel grob raspeln.
  • 1 Teelöffel Salz über die geraspelte Gurke streuen und entwässern lassen.
  • Nach 10 Minuten in ein frisches Tuch die geraspelte Gurkenmasse geben und vorsichtig das Wasser ausdrücken.

Klassisch Tzatziki anmachen:

  • In eine Schüssel alle Zutaten vermischen und zum Schluss die ausgedrückte Gurkenmasse unterrühren.
  • Nochmals abschmecken mit Salz und Zitronen-Pfeffer.
  • Guten Appetit

Tipp: Nach Fertigstellung des Tzatziki, die Masse in ein steriles Glas geben mit etwas Olivenöl abdecken und feste verschließen, so ist es im Kühlschrank bis zu 4 Wochen haltbar.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Tzatziki Rezept

  1. Alexandra Weiß says:

    Der Tipp mit dem Öl ist super. Vielen Dank 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

    • MonikaMonika says:

      Liebe Alexandra, alle sollen von meine Erfahrung profitieren, so kann vieles aufbewahrt werden.
      So wird es ja auch beim Pestos oder bei Sambal Oelek oder bei Ajvar von mir gemacht.

      Liebe Grüße Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.