Couscous-Hähnchen

marokkanisches Couscous-Hähnchen Rezept

Teller mit Couscous-Hähnchen

Couscous-Hähnchen

Jetzt in der kalten Jahreszeit koche ich oft eines meiner Lieblingsrezepte Couscous-Hähnchen. Mit vielen Gemüsesorten wie Auberginen, Zucchini, Paprika, Wurzel-und Kohlgemüse mit den so wunderbaren orientalischen Kräutern und Gewürzen wie Safran, Kreuzkümmel, Paprika süß und scharf, frisch gemahlen Pfeffer, Zimt, Koriander, Ingwerpulver, frischer Ingwer, Blattpetersilie, Koriander und vieles mehr zu kochen.
Couscous kommt immer mehr in unseren Rezepten vor, es ist ein grober Hartweizengrieß, den es vorgekocht im Handel gibt.
Weitere Couscous Rezepte: Marokkanisches Couscous mit Rindfleisch

Couscous-Hähnchen

Couscous-Hähnchen Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 4-6 Personen Personen
Zutaten
  • 350 g Couscous Hartweizengrieß
  • 4-6 Hähnchenkeulen
  • 50 ml. Olivenöl
  • 1 kl. Weißkohlkopf
  • 4 Möhren
  • 3 Zwiebeln
  • 1 rote und gelbe Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 250g passierte Tomaten
  • 3-4 Knoblauchzehe
  • 50 g frischer Ingwer
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1,8 lt. Hühnerbrühe oder Wasser
  • 1 El. Tomatenmark
  • 0,5 El Paprikamark Harissa
  • Gewürze:
  • 1 Tütchen Safran
  • 0,5 El. Salz
  • 2 Tl. Pfeffer gemahlen
  • 0,5 El.Paprikapulver süß und scharf
  • 0,5 El.Kreuzkümmel
  • 0,5 El. Ingwerpulver
  • 0,5 Tl..Zimt
  • 0,5 Tl. Koriander
Zubereitung
  • Zuerst das Gemüse putzen, schälen und halbieren in mundgerechte Stücke,Streifen und Scheiben schneiden. Auberginen und Zucchini mit Olivenöl einreiben und etwas salzen.
  • Die Hähnchenkeulen waschen abtrocknen und am Gelenkknochen teilen.
  • In einen Topf das Olivenöl erhitzen (ich nehmen einen Schnellkochtopf und achte auf die Garzeit)
  • Die Hähnchenteile von allen Seiten scharf anbraten.
  • Tomaten-und Paprikamark(Harissa) dazugeben und nochmals mit anbraten,die passierten Tomaten, Petersilienstiele, Knoblauch, Ingwerwürfel und Gewürze dazugeben alles nur dieses eine mal umrühren.
  • Jetzt wird geschichtet im Topf, Zwiebeln, Möhren und Weißkohlstücke. Die Brühe aufgießen und den Topf feste verschließen und für 40 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Dann erst vorsichtig nachsehen ob die Hähnchenkeulen gar sind.
  • Couscous vorbereiten nach Packungsanleitung.
  • Die Auberginen,Zucchini, Paprika und Blattpetersilie auflegen aufs fertige Gemüse und mit einem Siebeinsatz das Couscous darauf setzen und gar dämpfen, immer zwischendurch mit der Gabel auflockern.
  • Auf einen vorgeheizten Teller das fertige Couscous anrichten und dann von oben nach unten das Gemüse aus dem Topf aufs Couscous anrichten zum Schluß die Hähnchenkeulen auflegen.
  • Guten Appetit

Couscous-Hähnchen Zutaten,wie Hähnchenkeulen,Zucchini,Auberginen,Möhren, WeißkohlHähnchenkeulen anbraten im SchnellkochtopfZum Anbebratenen die Gewürze gebendie Brühe oder Wasser aufgießenGemüse schichten im Topfim Schnellkochtopf fertig gegartes GemüseIm Schnellkochtopf Couscous gar dämpfenauf großen Teller das fertige Couscous anrichten

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Couscous-Hähnchen

  1. Alexandra Weiß says:

    Vor ein paar Jahren hab ich immer nen riesen Bogen um Couscous gemacht. Heute mag ich ihn 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

    • MonikaMonika says:

      Oh ja , so ging es mir 1985 auch als mir meine Marokkanische Freundin Cous
      cous servierte, danach liebe ich Couscous und mache Ihn mir in der Mikrowelle schon mal mit Kokosmilch oder mit Brühe bisschen Obst oder Gemüse dabei… lecker
      Schönes Wochenende
      LG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.