frittierte Eier

in Käutersauce frittierte Eier mit Pellkartoffeln

Ein wirklich spezielles und preiswertes Gericht mit frittierte Eier.

frittierte Eier

frittierte Eier

Eier kann man so schmackhaft und abwechslungsreich mit unzähligen Möglichkeiten zubereiten. In meiner Rezepte Sammlung auf meinem Web Blog habe ich eine Auswahl anspruchsvoller Rezepte, die von jedem Hobbykoch problemlos nachgemacht werden können. Bei diesem Rezept habe ich Zutaten gewählt die das Gericht möglichst kalorienarm halten.
Für die Kräutersauce bestehend aus den 7 Kräutern, die man auch für die Grüne Sauce nimmt, stelle ich eine schmackhafte Sauce her .
Zubereitung der Kräutersauce.
Die 7 Kräuter (ca. 125 g.) sind Petersilie kraus, Kerbel, Borretsch, Dill, Zitronenmelisse, Schnittlauch und Sauerampfer. Diese Kräuter zerkleinert, werden in einer Mischung aus 250 g.Quark und 250g. Joghurt mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft vermischt.
Kalorien: Eine Portion,bestehend aus 1 Ei,Sauce und 1,5 Kartoffel hat 285 Kcal(Angaben ohne Gewähr)

frittierte Eier

 frittierte Eier Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 2 Personen Personen
Zutaten
  • 4 Eier hart kochen
  • 1 Ei
  • 1 El. frische gemischte Käuter
  • Salz
  • 5 El. Mehl
  • 8 El. Paniermehl
  • 250 ml Frittenfett
Zubereitung
  • Die 4 Eier hart kochen,pellen, mit Salz würzen
  • Die Panierstraße herstellen:
  • Das Ei mit Kräuter etwas Salz würzen und gut verrühren.
  • Mehl und Paniermehl auf je einen Teller geben.
  • Frittenfett auf 170 Grad erhitzen.
  • Die Eier durchs Mehl, dann in die Kräutereimasse und im Paniermehl wälzen.
  • Dann die Eier ins heiße Fett rundum braun backen.
  • Auf ein Papier abtropfen lassen und in die Kräutersauce mit Pellkartoffeln anrichten.
  • Guten Appetit

7 Kräuter für die KräutersauceHart gekochte Eier gepellt,gewürzt in Mehl,Kräutereimischung und Paniermehl wendenEi panierenpaniertes Ei in der Pfanne frittieren

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to frittierte Eier

  1. Alexandra Weiß says:

    Das ist ja mal eine coole Idee 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.