Reibekuchen Apfelmus

Kartoffelpuffer, leckere bergische Reibekuchen Apfelmus und Rübenkraut

Reibekuchen  Apfelmus

Reibekuchen Apfelmus

So essen wir die Reibekuchen  Apfelmus und  Rübenkraut  im bergischen Land. Auch Kartoffelpuffer oder Rievkooken genannt und auf Schwarzbrot oder Pumpernickel werden sie mit Butter, Apfelmus oder Rübenkraut servieren.
Ich habe als Kind die Reibekuchen mit Apfelmus aber noch lieber mit Zucker bestreut gegessen 😉

Auf der Grüne Woche2014 Berlin habe ich Reibekuchen mit Blutwurst und Rübenkraut gegessen, war für mich richtig lecker.
Auf der Grüne Woche 2015 Berlin kochte Küchenchef Markus Haxter neu kreiert Sauerbraten rheinische Art mit Rübenkraut.

Da die Leute früher im Bergischen Land sehr arm waren, gab es ganz wenig Fleisch zu essen. So haben sich die Kartoffelgerichte sehr hervorgehoben, besonders Reibekuchen Apfelmus oder Pillekuchen.
Das Auge isst mit und so sahen die Reibekuchen wie kleine Schnitzel aus. Auch der Bergische Pillekooken wurde gerne gegessen, er ähnelt einem Pfannekuchen, ist aber von gestifteten Kartoffeln gemacht. Für die Reibekuchen werden die Kartoffeln sehr fein gerieben. So sind die Reibekuchen mit Apfelmus auch heute noch eine Spezialität, und es ist wieder Trend, ein alt bergisches Gericht zu servieren.
Heute isst man die Reibekuchen auch zu geräuchertem Lachs, Forelle oder Pasteten.
Kalorien: 2 Reibekuchen, 1 Scheibe Schwarzbrot mit Butter, Apfelmus oder Rübenkraut hat ca 585 kcal(Angaben ohne Gewähr)

Reibekuchen Apfelmus

Reibekuchen Apfelmus Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 2-3 Personen Personen
Zutaten
  • 600 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 El. Speisestärke
  • 1 Tl. Salz
  • 1/2 Tl. Pfeffer
  • 100 ml Friteusenfett
  • 4 große säuerliche Äpfel
  • 1 Zimtstange
  • 1 El. Zucker
  • 1 Tl. Zitronensaft
  • 100ml Apfelsaft
Zubereitung
  • Kartoffeln und Äpfel schälen und die Zwiebel häuten.
  • Das Gehäuse aus den Äpfel entfernen und in Stücke schneiden mit Zitronensaft betreufeln. Einen Topf aufsetzten mit den Apfelstücken und den Apfelsaft, Zucker und Zimtstange zum kochen bringen, öfters darin rühren.
  • Die ganzen und gewaschenen Kartoffeln auf einer Kartoffelreibe reiben, dann die Zwiebel ebenfalls reiben.
  • Jetzt das angesammelte Kartoffelwasser durch ein Sieb entfernen und einen Kartoffelteig herstellen. Das Ei, Pfeffer,Salz und Speisestärke unterheben und verrühren.
  • Eine Pfanne mit 50 ml Öl erhitzen und Löffelweise kleine
  • Küchlein machen. Von beiden Seiten goldbraun backen und auf ein Küchentuch legen um das Fett auf zunehmen.
  • In der Zwischenzeit den Apfelmus stampfen.

Kartoffeln und Zwiebel reibenKartoffelteig würzen Ei und Stärke unterrührenReibeküchlein  sollen in heißem Fett schwimmenfertig braten die ReibekuchenApfelmus kochenApfelmus stampfenbergisches Abendbrot: Reibekuchen, Butter, Schwarzbrot,Apfelmuß und Rübenkraut

20150205_Speckkartoffel-Plätzchen_0001

Reibekuchen mit Rübenkraut

Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

8 Responses to Reibekuchen Apfelmus

  1. weiß erica says:

    sehr lecker danke

  2. weiß erica says:

    LECKER

  3. Alexandra Weiß says:

    Wir sagen dazu Reiberdatschi und die muss Micha immer machen. 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  4. Ute Halbach says:

    Lecker!!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.