Pfifferlinge einfrieren

Pfifferlinge einfrieren mit Tipps Schritt für Schritt.

Immer wieder werde ich gefragt ob man frische Pilze, wie Pfifferlinge einfrieren kann. Ja das kann man! Nicht nur während der Pilzsaison möchte man Pilze wie Pfifferlinge essen sondern auch im Winter. Manches Jahr gibt es so viele Pilze im Herbst, wie Pfifferlinge zu ernten, dass man sie einfrieren möchte. Daher zeige ich Euch heute wie man Pfifferlinge einfriert.

Also Pfifferlinge bewahre ich in der Tiefkühle auf und wie ich das gemacht habe, zeige ich Euch hier Schritt für Schritt mit meinen Fotos. Viele Jahre bewahre ich verschiedene Sorten frischer Pilze in der Tiefkühle auf und was ich dabei beachte zeige ich Euch hier. Pfifferlinge oder Schwammeln müssen gut gereinigt werden mit einem Pilzbürstchen. Niemals mit Wasser reinigen, denn Pilze ziehen sehr viel Wasser. Dann möchte ich Euch den TIPP geben die Pfifferlinge zu blanchieren vorm Einfrieren, denn ich weiß das Pfifferlinge die roh eingefroren wurden, etwas bitter schmecken.

Das blanchieren geht schnell und einfach, die gut geputzte Pfifferlinge werden mit kochendem Salzwasser für 60 Sekunden, nicht mehr, übergossen und etwas im Topf geschwenkt . Aus dem Wasser auf ein mit Küchentücher ausgelegtem Backblech gelegt, dort müssen die Pilze erkalten. Zum Schluss auf die Pfifferlinge noch mal Küchenpapier legen und die Pilze etwas drücken, dass das Wasser entfernt wird. Dann in einen Gefrierbeutel geben und einfrieren.

Wichtig ist, die eingefrorenen Pilze nicht aufzutauen, denn dann verlieren sie den Biss, also tief-gefroren in die Sauce oder in Butter geben und kurz schwenken, so schmecken die wunderbaren Pilze wie frische Pfifferlinge schmecken sollten.

Haltbarkeit der Pilze in der Tiefkühle, wenn sie Frisch waren 10-12 Monate.

Viel Erfolg und guten Appetit

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Portionen Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:1 Minute Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 kg Pfifferlinge
  • 1 TL Salz in 500 ml kochendes Wasser
  • 2 Tiefkühlbeutel

Vorbereitung:

  • Pfifferlinge mit einem Bürstchen vom Sand und Nadelresten befreien, säubern.
  • 500 ml Wasser kochen und einen Teelöffel Salz einrühren.
  • Die Pfifferlinge in einer Schüssel mit dem Salzwasser für 1 Minute , nicht länger, mit dem kochenden Wasser übergießen durch schwenken und mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser auf ein Küchentuch geben und erkalten lassen.
  • Wenn die Pilze erkaltet sind mit einem zweiten Küchentuch die Pilze abdrücken um ein wenig das restliche Wasser zu entfernen.
  • In 2 Portionen teilen und in Tiefkühlbeutel geben und einfrieren.
  • Viel Erfolg

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Pfifferlinge einfrieren

  1. gaby pfeffer says:

    toller tip -ausprobiert immer wieder -grüßle

  2. Alexandra Weiß says:

    Die sind so lecker. Leider gibt es die hier wieder mal nicht. 🙁
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.