Sellerieschnitzel vegetarisch

Yin&Yang Sellerieschnitzel

Yin und Yang Sellerieschnitzel vegetarisch mit zweierlei Panaden.

Dieses Rezept habe ich in der „Die Küchenschlacht“ im ZDF mit Alfons Schuhbeck und dem Juroren Andreas C. Studer auch Studi genannt serviert. Studi war so begeistert von der Idee und Kreativität die ich mit zwei Panaden den Sellerieschnitzel vegetarisch den Namen Yin&Yang gegeben habe.

Heute ist mir so nach einem einfachen Sellerieschnitzel vegetarisch zu backen. Aber dann fällt mir ein, dass ich doch mal wieder was fürs Auge auf den Teller zaubern muss. Auch was besonders leckeres, womit ich auch einen Treffer bei den Vegetarischen Fans machen kann 🙂
Die Idee mal in die zwei Geschmacksrichtungen  zu panieren kam, als ich einen aus Holz gemachten Kerzenständer in Yin und Yang von einem Freund sah. Also werde ich Sellerieschnitzel vegetarisch als Yin und Yang backen. Dazu habe ich alles im Haus.
Sellerie enthält wertvolle Mineralstoffe wie Calcium und Eisen, viele Vitamine wie Vitamin B1, B2, B12, C und E. Sellerie kann durch den hohen Kaliumgehalt gut entwässern, soll im allgemeinen Kreislauf- und Stoffwechselanregend sein. Sellerie ist belebend und fördert die Magensäurebildung.

Auf zur Bastelstunde, zuerst habe ich mir aus dem Internet das Yin und Yang Zeichen ausgedruckt und  ausgeschnitten. Dann auf die Selleriescheibe gelegt und die erste Scheibe war schon gut geworden. Jetzt habe ich die Selleriestücke auf die anderen Scheiben gelegt und ausgeschnitten.
Die Scheiben einzeln als weiß und schwarz ausgebacken um es auf den Teller zusammen fügen zu können. Alles  ist sehr gut gelungen und schmeckt auch noch sehr lecker. Meine Testesser möchten es öfter essen 🙂
Was lecker dabei schmeckt, als Beilage sind Polentaschnitten.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:196 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:8-10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 Sellerieknolle
  • 1 Ei
  • 2 EL Sahne
  • Pfeffer,Salz, Muskatnuss
  • 2 Scheiben Schwarzbrot
  • 1 EL Mandelmehl
  • 2 EL Haferflocken
  • 6 EL Mehl
  • 100 g Butterschmalz

Vorarbeit:

  • Sellerie in daumendicke Scheiben schneiden. Dann die Schale abschneiden.
  • Die Scheiben in zwei Teile nach Yin und Yang schneiden.
  • Durch die Panadenstrasse mit Mehl, Eisahne, Paniermehl und Scharzbrotmandel Panade ziehen.
  • Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Scheiben auf kleiner Hitze von beiden Seiten in 8-10 Minuten aus backen.
  • Auf den Teller als Yin und Yang zusammenfügen.
  • Ich habe Tomaten-Paprikasalat und gebratene Polentaschnitten als Beilage serviert.
  • Guten Appetit.

Tipp Schwarbrotmandel Panade: Im Mixer Haferflocken, Mandelmehl und Schwarzbrot zerkleinern.

20141024_SUSE Bilder Küschenschlacht_0001_13

Die Küchenschlacht im ZDF
Die Küchenschlacht im ZDF

20141024_SUSE Bilder Küschenschlacht_0001_14

Mit Andreas C. Studer in der Küchenschlacht im ZDF

20141026_ Küchenschlacht Sonntag_0001_04

Die Küchenschlacht ZDF

20141026_ Küchenschlacht Sonntag_0003

Glückwunsch mit Andreas C. Studer in die Küchenschlacht ZDF 2014

20141026_ Küchenschlacht Sonntag_0002

Der Gastgeber Alfons Schuhbeck mit der Kochfee

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to Sellerieschnitzel vegetarisch

  1. Sigrid Schenker says:

    Köstlich liebe Monika

  2. Sigrid Schenker says:

    Lecker lb Monika

  3. Alexandra Weiß says:

    Super Idee. Da glaube ich sofort, dass alle begeistert waren 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.