gefüllte Paprikaschoten

gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch in der Mikrowelle

Rezept:Backofen Kartoffeln in der Mikrowelle garen

Backofen Kartoffeln

Es geht so schnell und ist so lecker, gefüllte Paprikaschoten.
Da ich gerne in der Mikrowellen Kombi vitaminschonende Zubereitungen gare, ist meine Überlegung etwas mit Paprikaschoten für meine Familie zu machen.
Mit der Mikrowelle garen oder kochen heißt: Man hat mehr Zeit für Hobby, Familie und Freizeit. Ich besitze eine Mikrowelle seit 1984 und habe diese Anschaffung nie bereut. Mit der Mikrowelle zu kochen bedeutet eine gute Energiebilanz.
Bitte schauen Sie sich auch das Rezept gefüllte Paprikaschoten türkisch an 🙂

Sie ist eine sinnvolle Ergänzung zum Herd oder Backofen, zum Beispiel zum auftauen von Speisen, erwärmen oder garen von Gerichten. Beim Garen und Kochen in der Mikrowelle bleiben mehr Vitamine und Mineralien erhalten, Gemüse bleibt knackiger und sieht einfach frischer aus. Das Fleisch bleibt saftig und es behält den Eigengeschmack und die Zutaten entwickeln sich viel besser. Es ist eine schonende, moderne Art zu kochen. Die heutigen Mikrowellen sind so gut und haben eine ausgereifte Technik. Die Watt Zahl hat sich von 400 auf über 1200 Watt erhöht, und sie besitzen Kombifunktionen mit Grill-Heißluft und Backen.
Bei meinem Rezept, gefüllte Paprikaschoten habe ich die Doppel-Funktion 52 % Mikrowelle und 48 % Heißluft für 16 Minuten benutzt. Mein Tip: bei 750 Watt ca. 18-20Minuten bei geschlossenem Topf garen. Wer die Mikrowelle garnicht mag, kann gefüllte Paprikaschoten in einem Kochtopf auf dem Herd, langsam garen, ca.25-28 Minuten.
Viel Erfolg beim Nachkochen und guten Appetit

Kalorien: 1 gefüllte Paprikaschote hat 234kcal(Angaben ohne Gewähr)

gefüllte Paprikaschoten

gefüllte Paprikaschoten Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 2-3 Personen Personen
Zutaten
  • 3 Paprikaschoten
  • 300 g Gehacktes gemischt
  • 1 Tasse gekochten Reis
  • 1 Zwiebbel
  • 1 Stiel Oregano oder 1 Tl.trockenes Oregano
  • 1 Ei
  • 1 Tl. Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl. Paparikapulver
  • für die Sauce
  • 1 El. Tomatenmark
  • 1 Tl. Instantbrühe
  • 100 ml. Sahne
  • 100 ml. Wasser
  • Pfeffer und Paprikapulver
  • 1 Tl. Speisestärke mit Wasser anrühren
Zubereitung
  • Die Paprikaschoten waschen, den Deckel abschneiden und Kerngehäuse entfernen.
  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben den gekochten, kalten Reis vom Vortag, die Zwiebel klein gehackt, Oreganoblättchen gezupft fein gehackt, das Ei, Pfeffer, Salz, Paprikapulver vermischen.
  • Die Paprikaschoten mit der fertigen Hackfleischmasse füllen und mit dem Deckel verschließen .
  • In einem Mikrowellentopf mit Deckel (habe den blauen Mikrowellen Topf von Tupperware) die Sauce machen, Sahne mit Wasser Tomatenmark, Instantbrühe, Pfeffer und Paprikapulver verrühren.
  • Gefüllte Paprikaschoten in den Topf stellen und den Topf mit einem Deckel verschließen und in der Mikrowelle bei 750 Watt ca. 18-20 Minuten garen. Topf aus der Mikrowelle nehmen, die Paprikas rausnehmen und mit der angerührten Speisestärke, wer mag, die Sauce andicken. Auf einen Teller anrichten dazu einen leckeren frischen, Gurkensalat...guten Appetit

Warenkorb: gefüllte PaprikaschotenHackfleisch und alle Zutaten in einer Schüssel vermischenPaprikaschoten füllen mit der HackfleischmasseMikrowellentopf die Sahnesauce geben und die gefüllte Paprikaschoten einstellen.

Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Bookmark the permalink.

6 Responses to gefüllte Paprikaschoten

  1. Debbie Grove says:

    Liebe Monika, das ist ja eine super Idee die Schoten in der Mikrowelle zu machen! Ich habe nicht ganz verstanden ob Du lediglich die Mikrowellenfunktion bei 750 Watt oder die Kombifunktion genutzt hast. LG Debbie

    • Monika says:

      Hallo Debbie,
      jetzt habe ich eine Kombinations Mikrowelle gebraucht.
      Aber vorher hatte ich keine Kombinations-Mikrowelle da habe ich es in 18-20 Minuten bei 750-800 Watt geköchelt in der Mikrowelle. Nun ist ja jede Mikrowelle etwas anders in der Wattzahl, darum bitte ausprobieren.
      Liebe Kochgrüße und viel Erfolg Deine Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert