Hähnchenschnitzel

Hähnchenschnitzel Natur mit Buttergemüse

Hähnchenschnitzel

Hähnchenschnitzel

Ein Wunsch geht in Erfüllung 😉 Kroketten mit Hähnchenschnitzel und Buttergemüse.
Ich habe auf dem Markt frische Hähnchenbrust, Fenchel und mehlige Kartoffeln gekauft um meinem lieben Mann einen lange bestellten Wunsch zu erfüllen.
Da ich für die Kroketten neue mehlige Kartoffeln benötige, war es sehr gut beim Kartoffelbauer auf dem Markt beraten zu werden und dort zu kaufen. Er hatte 4 Sorten Afra, Agria, Esprit und Aula angeboten. Ich habe die Sorte Aula für das Kg 1,60€ genommen.
Mein Buttergemüse besteht aus Zucchini, Fenchel und Möhren alles in gleicher Stärke in Scheiben schneiden. Butter im Topf erhitzen und das Gemüse kurz anbraten. Würzmischung herstellen mit Cayennepfeffer, Salz und Basilikum. Die Kroketten habe ich selber dazu gemacht und mit Muskatnuss gewürzt. Das Kroketten selber machen Rezept finden Sie unter Kategorien.
Kalorien: 100 g Hähnchenschnitzel hat 152 kcal. (Angaben ohne Gewähr)

Hähnchenschnitzel

Hähnchenschnitzel Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 2-3 Personen Personen
Zutaten
  • 600 g Hähnchenbrustfilet (3 Stück)
  • 1 El. Butterschmalz
  • 1 Tl. Hähnchengewürz
Zubereitung
  • Hähnchenbrust waschen, abtrocknen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Butterschmalz in der Grillpfanne erhitzen und die Schnitzel
  • von beiden Seiten braten, zum Schluß beide Seiten würzen und auf einen Teller anrichten.
  • Guten Appetit

Hähnchenbrustfilet 194 gHähnchenbrust in 3 Scheiben schneidenHähnchenschnitzel in einer Grillpfanne ohne Gewürze braten zum Schluß würzenfrisches Buttergemüse zart und bissfest
Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft und die Gewürzmischung aus meinem Bio Kräutergarten selber hergestellt, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Hähnchenschnitzel

  1. Alexandra Weiß says:

    Ich esse super gerne Hähnchen. Es darf nur nicht trocken sein 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  2. eva.barnas says:

    ganz ein leckeres Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert