Himbeer Dessert

Himbeer Dessert Charlotte a la Framboise französisch.

Himbeer Dessert

Himbeer Dessert
„Charlotte a la Framboise“

Heute mache ich uns eine französische Spezialität Himbeer Dessert Charlotte a la Framboise französisch.
Das die Franzosen Feinschmecker sind ist nichts Neues. Wir haben es an vielen Urlaubsorten in Süd- und Westfrankreich erleben dürfen.
In einer Gastfamilie haben wir es so richtig kennen gelernt.
Der Gastgeber war ein Fischer und brachte täglich frische Garnelen, Austern und Fische mit. Es war so vielseitig was die Gastgeberin damit kochte, backte oder grillte. Ein absoluter Feinschmecker weiß wo von ich spreche, denn der kleine Garten der Familie war mit verschiedenen Kräutern der Provence bepflanzt. Das gab es Bohnenkraut, Thymian, Rosmarin, Marjoran, Basilikum, Estragon, Lavendel, Salbei und vieles mehr gehören dazu zum Beispiel Salate, und für die Gemüseeintöpfe, Möhren, Bohnen, Sellerie, Artischocken, Zucchini, Auberginen und Porree.
Neben dem Nationalgericht der Bretagne die Crêpes, wurde uns als Nachtisch ein Himbeer Dessert „Charlotte a la Framboise“ serviert.

Charlotte a la Framboise

Charlotte a la Framboise

Man sagt ja das die Franzosen und die Italiener die größten Feinschmecker sind. So hat das Himbeer Dessert eine Ąhnlichkeit mit dem italienischen Tiramisu.

Himbeer Dessert

Himbeer Dessert Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 4 Personen Personen
Zutaten
  • 24 Löffelbiskuit
  • 400 g Himbeeren TK oder frisch
  • 600 ml Süße-Sahne
  • 200 ml Schmand oder Sahnequark
  • 4 Eigelb
  • 10 Blatt Galatine( oder Aga Aga für Vegetarier)
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 10 cl Likör (Himbeer) mit Wasser verdünnen um die Löffelbiskuit einzutauchen
Zubereitung
  • 300 ml Sahne mit Vanillestange und dem ausgekraztem Mark zum Kochen bringen und 5 Minuten auf kleiner Hitze ziehen lassen. Dann die Schote rausnehmen.
  • Zucker mit den Eigelb schaumig rühren und vorsichtig mit der gekochten Sahne verrühren.
  • Unter ständigen rühren die Masse cremig werden lassen.
  • Die eingeweichten Blattgalatine ausdrücken und etwas von der cremigen Masse in eine Schüssel geben und die Galatine darin aufrühren ,dann zurück in die heiße Creme einrühren. Den Quark mit der steif geschlagnen Sahne unter die erkalteten Masse rühren.
  • Eine Auflaufform mit der in Himbeergeist eingetunkten Löffelbiskuits in die Form schichten, darauf die Himbeeren, dann die Creme und wieder Löffelbiskuit.
  • Das etwas verzieren und für 8 Stunden kalt stellen im Kühlschrank.
  • Durch ein Sieb 4 EL. Himbeeren zu einer roten Sauce für den Spiegel oder auf das Dessert durch drücken und angerichten.
  • Dann aus der Form nehmen und guten Appetit

Zutaten für Himbeer DessertSahne mit Vanillestange und MarkSchichten,Löffelbiskuit, Himbeeren,letzte Schicht Löffelbiskuit und Himbeeren

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.