Mohnschnecken

einfaches Rezept Mohnschnecken aus Hefeteig backen

Mini Mohnschnecken auf Teller angerichtet

Mohnschnecken

Mohnschnecken backen so einfach, schnell und lecker.Da ich gestern schon einmal Hefeteig hergestellt habe, kam mir die Idee gleich noch ein Paar Mohnschnecken zu backen, denn der fertige Mohnback wartete darauf verarbeitet zu werden. Ich habe den gleichen Hefeteig nochmal hergestellt wie für die Grissini
Was soll ich schreiben, es hat sich gelohnt. Meine Mini-Mohnschnecken waren sehr lecker und nicht zu süß zum Knabbern das richtige zum Gläschen Wein.

Ich kann mich noch gut an Omas Mohnschnecken erinnern, die viel mehr arbeit hatte als ich heute. Oma musste den Mohn erst in Stundenlanger feinarbeit aufbereiten. Wir gehen  ins Geschäft und bekommen die fertige Masse. Aber wer die Zeit hat kocht den gemahlenen und gequetschten Mohn mit Milch und Ei für die Füllung von Kuchen oder  Mohnschnecken und vieles mehr.
Wer noch eine alte Kaffemühle aus Omas Zeiten besitzt kann den Mohn selber mahlen. Diese besitze ich noch und mahle meinen Mohn immer dann, wenn ich ihn zum Backen benötige, ansonsten würde er zu schnell schlecht werden.

Mohnschnecken

Mohnschnecken Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 24 Stück Personen
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • 40 g frische Hefe oder 1 Tütchen Trockenhefe
  • 1 Tl. Zucker
  • 50 ml Olivenöl
  • 300 ml. warmes Wasser
  • Mohnback selber machen:
  • 125 g gemahlener Mohn
  • 60 ml heiße Milch
  • 25 g weiche Butter
  • 30 - 50 g Zucker (nach Geschmack)
  • 1 Ei
  • 1 El.Rumrosinen
  • Vanillenmark
  • etwas Zimt
  • etwas Puderzucker oder hagelzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  • Den gemahlenen Mohn mit heißer Milch überbrühen dann 25 Minuten quellen lassen. In die warme Masse die anderen Zutaten unterrühren. Das Ei ist zum binden der Masse gedacht, muss also nicht sein.
  • Hefeteig herstellen:
  • Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und eine Vertiefung machen. Den Vorteig in dieser Mulde herstellen, Zucker und Hefe mit etwas Mehl verrühren und 15 Minuten am warmen Ort ruhen lassen.
  • Nach 15 Minuten den Vorteig mit Mehl, Wasser und Öl gut vermischen und gründlich kneten. Den Teig in eine Schüssel geben und 30 Minuten am warmen Ort ruhen lassen.
  • Nun den Teig aus der Schüssel nehmen und halbieren.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche ausrollen. Die Mohnmasse halbieren und auf den ausgerollten Teig verstreichen.
  • Die Ränder frei lassen und einschlagen, dann eine Rolle herstellen. Die Rolle dann in 3 cm breite Scheiben schneiden und aufs Backblech mit Backpapier legen. Das mit dem 2. Teig wiederholen.
  • In den vorgeheizten Backofen bei 160°Grad 35-40 Minuten backen.
  • Wer mag bestäubt die erkalteten Mini Mohnschnecken noch mit Puderzucker oder Hagelzucker.
  • Guten Appetit

der Hefeteig für Mohnschneckenden Teig ausrollen und den fertigen Mohnback darauf verteilendie Seiten vom Hefeteig einschlagen und aufrollendie Rolle in 3 cm dicke Scheiben schneiden

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Mohnschnecken

  1. Alexandra Weiß says:

    Die würden jetzt super zu meinem Kaffee passen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert