eat&STYLE Kölnmesse 2013

Ein Festival der Geschmackssinne ist eat&STYLE Kölnmesse 2013

20131115_eat&STYLE Messe Koeln_$(S

eat&STYLE Kölnmesse 2013

Wie schon im letzten Jahr waren wir auf der eat&STYLE Kölnmesse 2013 eingeladen. Als Blogger durften wir von der eat&STYLE berichten was es Bewährtes und Neues auf dem Food Markt gibt.
Von Freitag den 15. bis Sonntag den 17. November 2013 konnte man in der Messehalle 6 das Food Festival der Geschmackssinne erleben. Viele Aussteller waren auf der Messe, um Ihre Produkte auszustellen.

Hier mein Bericht als Bloggerin von koch-rezepte.me

Dazu gab es ein volles Poragmm von Starköchen auf der Kochshow-Bühne. Wir durften live auf der Bühne den Starkoch Stefan Marquard erleben, der mit fünf Leuten aus dem Puplikum kochte und vier Gäste zum Essen eingeladen hatte. Wir bekamen von Stefan Marquard ein Rindersteaktatar, eine Asiatische Suppe und eine gebackene Pizza zu sehen. Die Testesser waren sehr zufrieden.

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_01

Stefan Marquard gibt Tipps natürlich inklusive

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S

die Damen aus dem Puplikum belegen eine Pizza

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_02

hier werden Tricks verraten

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_03

Stefan Marquard und Hobbykoch aus dem Puplikum

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_04

Marquard zeigt wo das Filet bei Marita sitzt

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_05

der Hobbykoch schneidet das Tatar

Nach der Bühnenshow haben wir uns dann in der Halle 6 umgesehen.
Am Stand E 3 haben ich ein wirklich tolles, für mich neues Produkt „King Of Salt“ entdeckt.
Boris Grönemeyer erzählte mir das Er mit seinen Eltern einen kleinen Familienbetrieb in Bad Essen mit „King of Salt“ aufgebaut hat.  Zum Produkt erklärte er mir, dass es zwei Salzarten gebe, Steinsalz und Meersalz. Dazu gehört das Bad Essenersalz nicht, den es ist ein Urmeersalz. Dieses Urmeersalz ist nach Jahrmillionenjahren flüssig geblieben und nicht zu einem Steinsalz geworden. Bad Essen hat so mit das einzige Vorkommen auf der Welt und liegt wie in einem Tonkrug 800m unberührt in der Tiefe. Es hat 10 Mal soviel Mineraliengehalt als Meerwasser. Das Bad Essener Urmeersalz enthält noch Schwefel, Mangan, Kalium, Kalzium, Magnesium und viele andere Minerale, die in keinem anderen Salz der Welt anzutreffen sind. Damit kann man aus diesem Urmeersalz ein gutes Produkt herstellen wie „King of Salt“.
Mehr zu diesem Produkten hier auf www.king-of-salt.de/Produkt
Vielen Dank das Ich diese Salzsprays in den verschiedenen Variationen  wie Tasmanischer Pfeffer, Lemon, Zitrone, Kaffee und Pimpinella Anisum testen durfte.
Das Salzspray ein altes Urmeerwasser zum Sprühen auf Salat, Fleisch, Fisch oder Gemüsepfanne. Auch nach dem Dampfgaren oder auf dem Grillgut.

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_08

Boris Grönemeyer erzählte über die Herkunft des Spraysalz

 

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_06

King of Salt ein Urmeersalz aus Bad Essen

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_10

verschiedene Spraysalze zum Testen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20131115_eat&STYLE Messe Köln King of Salt_$(S

Tasmanischer Pfeffer trifft grünen Spargel

20131115_eat&STYLE Messe Köln King of Salt_$(S_01

Mit Pimpinella Anisum Salzspray zum Schluß dem Spinat den Pfiff geben

 

 

An verschiedenen Ständen wurde von mir probiert ob Brot, Wurst oder Käse es hatte alles eine gute Qualität.

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_26

Messehalle 6

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_27

verschiedene Käsesorten

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_28

Wildschwein Filet geräuchert

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_29

ein Rustikales Meterbrot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann habe ich halt bei der Manufaktur Solingen BÖKER gemacht. Mein Interesse lag bei den Messern, die in dieser Firma von Heinrich Böker, gegründet 1869, und heute noch in Solingen Messer herstellt. Nach einem Gespräch mit dem Mitarbeiter bekam ich Infomaterial, das ich in Solingen eine Betriebsbesichtigung anmelden kann.  www.boker.de

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_31

Erklärung der verschiedenen Messertypen

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_32

Manufaktur Solingen Messer Böker

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_33

Manufaktur Solingen Messer Böker

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_30

Manufaktur Solingen Messer Böker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Men’s World lässt die Männerherzen höher schlagen. Eine Live Shoe mit Lucki Maurer und Ralf Jakumeit.
Das war eine Männerkochshow, die man ernst wie auch lustig ansehen konnte. Der Lucki Maurer machte ein in Wodkalake gepökeltes Rinderfilet bei Niedertemperatur auf 54,5°Grad im Wasserbad 3 Stunden dazu Spagettikatoffeln.

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_35

Men’s World Männerkochshow

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_39

Men’s World Männerkochshow

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_40

drei Männerherzen schlagen beim Kochen in der Show ganz hoch

Am Stand von HelloFresh http://www.hellofresh.de/ „Kochen mit Liebe“ wird jede Box mit der passenden Menge an frischen Zutaten ob mit oder ohne Fleisch für die Zubereitung kreativer Gerichte mit Rezeptevorschlägen garantiert ausgeliefert. Der Kochspaß soll immer dabei sein.  Carolin Reiss sagte, das Essen sollte in 30 Minuten auf den Tisch stehen, super Idee für alle Berufstätigen oder Menschen die nicht mehr einkaufen gehen können. http://koch-rezepte.me/news/eatstyle-koelnmesse-2013/

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S

HelloFresh „Kochen mit Liebe“

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_02

Beratung von Caroline Reiss über die Box

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_03

Caroline Reiss über die verschiedenen Boxen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der Box von HelloFresh gekocht.
Unser Mittagessen:Französisches Bistro-Hüftsteak (6 Fotos)

Über folgenden Gutschein Code könnt Ihr 15€ Rabatt auf Eure erste Box erhalten: KR1500HF viel Spaß , es lohnt sich♥
Die Zutaten sind aus dem HelloFresh Packet. Es war wirklich eine sehr gute und frische Ware.
Hier das Rezept dazu.
Zutaten: für 2 Personen
717 Kcal. Fett 48g, Kohlehydrate 32g, Eiweiß 39 g
im Haus sollte sein:
Pfeffer und Salz, Olivenöl, Brühe, Butter und Zucker
Zubereitung 50 Minuten
Hello Fresh:
250 g Rinderhüftesteak
6 große Kartoffeln
5 g Kerbel
½ Zitrone
1 g Cayenne Pfeffer
200 g Grüne Bohnen
20 g Mandelplättchen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Zubereitung:
1. Backofen auf 220° Grad vorheitzen.
Kartoffeln schälen,waschen und in 3 cm große Würfel schneiden.
In einen Topf mit 10 Minuten kochen und kalt abspülen.
In eine Auflaufform mit Olivenöl betreufeln Pfeffer und Salzen und im Backofen
25 Minuten braun backen. Öfters die Kartoffelstücke wenden.
2. Schalotte schälen und fein würfeln.
In eine beschichtete, fettfreie Pfanne die Mandelblättchen kurz bräunen.
Die Bohnen waschen und die Enden abschneiden.
Knoblauch schälen und fein schneiden.
Einen Topf mit Wasser für die Bohnen aufsetzen.
Ins kochende Salzwasser und Knoblauch die Bohnen 8 Minuten gar ziehen, dann unter kaltem Wasser abschrecken. Erkalten lassen.
Die Zitronen-Vinaigrette:
½ Zitrone auspressen.
2 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Prise Zucker
Kerbel fein hacken
alles gründlich verrühren und über die Bohnen und Mandeln verteilen und unterheben.
3. Hüftsteak trocken tupfen und zur Seite legen, sollten Zimmertemperatur bekommen.
Steakpfanne und ½ EL Olivenöl erhitzen.
Die Steaks darin 2-3 Minuten pro Seite (Medium) braten. Aus der Pfanne in Alufolie einwickeln und ruhen lassen. Den Bartensaft aus der Alufolie mit in die Soße geben.
Zum Ablöschen des Bratensatz 50 ml Brühe mit etwas Cayenne Pfeffer und die Zwiebel zum Einreduzieren köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und die Soße binden mit 1 EL Schmand.
Auf einen vorgewärmten Teller anrichten.
Foto: Testpaket von  HelloFresh<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
Französisches Bistro-Hüftsteak mit Backofenkartoffeln und Bohnensalat mit einer Kerbelkrautsoße

STEINHAUS Remscheid Lennep
Wer mehr über die Produkte wissen möchte hier nachsehen www.steinhaus.net/

Vielen Dank an Herrn Oliver Frielingsdorf der die Produkte der Firma Steinhaus Remscheid Lennep, uns sehr gut erklärt hat. Sogar über regionale und saisonale Produkte der Firma Steinhaus wurden wir positiv im Sinne von der Slow Food Idee aufgeklärt.

Die Produkte aus der Tasche waren frisch, aromatisch, lecker und in wenigen Minuten auf dem Tisch. Das richtige Essen für Berufstätige und Singles, die aber ohne Zusatzstoffe und Aromen sich gesund ernähren möchten.

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_04

ein neues Produkt war die Pasta Currywurst mit Soße

 

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_05

eine Testtasche mit Produkten der Firma Steinhaus

Steinhaus RS-Lennep_$(S_01

Currywurst im Pastamantel mit Soße

Steinhaus RS-Lennep_$(S

Tomaten-Mozzarella-Tortelli mit Soße

 

 

 

 

 

 

 

Steinhaus RS-Lennep_$(S_02

Krustenbraten, lecker frisch wie vom Metzger

Am Stand BAZIC Vodka

Von Jasper habe ich ein schönes Rezept erfahren was man mit Vodka Bazic  kochen kann.
Vielen Dank Jasper für die Info über den BAZIC Vodka und das Rezept von Nicole
“ Vodka Arrabbiata“ wer de ich auf jeden Fall ausprobieren.
Heute habe ich die Spaghetti Arrabiata mit einem Schuß Vodka Bazic frisch gekocht und  kann das Rezept nur weiterempfehlen.
http://koch-rezepte.me/rezepte/arrabiata-sauce/

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S

Vodka Bazic

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_01

Jasper empfiehlt einen Weizen Vodka Bazic

Sarah Wiener die Erlebniswelt auf der eat&STYLE geht grün.
Ich hatte mich schon sehr auf das Treffen mit Sarah Wiener gefreut und dann war es so weit, zum ersten Mal stand ich der Starköchin gegenüber. Sie war sehr freundlich und aufgeschlossen. Sarah Wiener fragte mich woher ich sie kennen würde und ich habe Ihr erzählt das Ich sie schon bei Ihrem ersten ARD Doku Soap „Abenteuer 1900 -Leben im Gutshaus“, sie spiele eine strenge Mamsell, sehr bewundert habe. Und dann natürlich Ihre Kochsendungen, Auftritte bei Kerner und Lanz gesehen habe. Ich erzählt Ihr, dass ich sie sehr bewundere und gerne ihre Rezepte nachkoche. Die hatte ein so nettes lächeln im Gesicht.
Dann hat sie für die Zuschauer vieles aus Ihrer Küche gezeigt und empfohlen. Ganz unter dem Motto nachhaltiger und ökologischer Anbau hat sie ganz viele herzhafte Brotaufstriche und Dips präsentiert. Sarah Wiener beschreibt das alle Ihre Produkte eine Heimat haben und auch so schmecken. Ausgestellt waren leckere Würzpasten zum Marinieren, die wir probieren durften. Alle Produkte sind ohne jeglichen Zusätze hergestellt worden. Sie sagt alle Zutaten stehen bei uns auf dem Etikett.  Sie konnte Ihre Kochbücher empfehlen und somit noch viele Kochtipps und Tricks erklären.

Ihre Produkte kann man in Bio- und Feinkostläden sowie im Online-Shop unter www.sarahwienerprodukte.de bestellen.

 

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S

Sarah Wiener auf der eat&STYLE Köln

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_01

Sarah Wiener auf der eat&STYLE Köln

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_02

Sarah Wiener auf der eat&STYLE Köln Kochshow

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_03

Sarah Wiener auf der eat&STYLE Köln Kochbücher

 

20131115_eat&STYLE Messe Köln_$(S_04

bekomme eine Pressemappe

 Wiedersehen 2014
jetzt schon vormerken:

eat&STYLE KÖLN  vom 14.-16. November 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.