Paella schnelle Reispfanne

Rezept für Paella schnelle Reispfanne, schnell und lecker

Rezept:Paella schnelle Reispfanne

Paella schnelle Reispfanne

…Paella schnelle Reispfanne traditionell
Auch im täglichen Alltag kann man eine Paella auf dem E-Herd, in einer Pfanne oder Wok herstellen.Ich  habe in Süd Spanien in Alicante eine der zahlreichen Arten von Paella Zubereitungen bei Freunden gelernt. Das ist die Variante, wie in Valencia sie gekocht wird in einer großen Paella Pfanne aus Stahlblech auf einer Gasflamme. Es ist das Nationalgericht der Region Valencia und beliebt bei allen Spaniern. Paella sollte Mittags bis 15 Uhr aus Tradition und niemals am Abend gegessen werden, denn sie liegt schwer im Magen . In der Gegend um Valencia hat man den Paellareis (arroz bomba) angebaut. Der sollte unbedingt zur Zubereitung gehören,  mit diesem Reis sollte nach Fertigstellung der Paella die Körner , trocken, körnig und nicht verklebt sein. Jede spanische Hausfrau schwört auf ihr eigenes Paella schnelle Reispfanne Rezept.
Paella schnelle Reispfanne  das Olivenöl

Wichtig ist für eine gute Paella ist das kaltgepresste, feine Natives Olivenöl.

Kalorien: Paella schnelle Reispfanne 1 Portion hat 421 kcal(Angaben ohne Gewähr)

Paella schnelle Reispfanne

Paella schnelle Reispfanne Rezept
Mittagstisch, Spanisch
Zubereitet in Minuten    Für 2 Personen Personen
Zutaten
  • 150 ml Olivenöl
  • 200 g Paellareis (Rundkornreis Risotto)
  • 4 Hähnchenkeulen oder Flügel
  • 12 Garnelen
  • 150 g Tintenfischringe
  • Safronfäden
  • 1 El.süßes Paprikapulver
  • Salz
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone vierteln
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Möhre
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 100 g grüne Bohnen
  • 200 ml Hähnchenbrühe
Zubereitung
  • Hier sind die Vorbereitungen sehr wichtig und mit ca.15-20 Minuten einzuplanen.
  • Möhren schälen und in lange Stifte schneiden.
  • Die Paprika waschen, halbieren ,entkernen und in Streifen schneiden.
  • Bohnen waschen und in Mundgerechte Stücke schneiden.
  • Knoblauch, Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
  • Tomate kurz in heißes Wasser geben häuten, vierteln, Kerne entfernen, in Würfel schneiden.
  • Öl in einer flachen Paellapfanne erhitzen die Hähnchenteile kräftig anbraten (ca. 8 Minuten) dann den Reis dazugeben mit anbraten. Das Gemüse und die Gewürze darauf verteilen,die Brühe mit Safran darauf gießen, einmal umrühren,und 15 Minuten köcheln lassen bis der Reis alle Flüssigkeit aufgenommen hat, nicht mehr rühren. Die Pfanne kann aber vorsichtig bewegt (geschwenkt) werden.Zum Schluß werden die Tintenfischringe und die Garnelen auf die Paella verteilt, noch 5 -6 Minuten mit dünsten.
  • Mit der Pfanne auf den Tisch stellen und sevieren, Zitronenstücke reichen.

Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Die Herstellung von Olivenöl
Der Ölbaum blüht 6 bis 8 Monate und trägt dann kleine weißgrüne Blüten. Aus der Frucht des immergrünen Ölbaum wird in den Wintermonaten zwischen November und März die Oliven geplückt und in eine Ölmühle zum pressen gebracht.
Die Verarbeitung in einer Ölmühle

In der Ölherstellung ist der erste Schritt die Oliven zu Brei zu zerreiben. Früher war der Mühlstein aus Granit, heute wird eine Maschine aus rostfreien Stahl benutzt, die leicht zu reinigen ist. Die erste Pressung muss stehts ohne Hitzeeinwirkung erfolgen, damit die Qualität sehr gut ist. Worauf es beim Ölivenöl ankommt ist der  Geschmack. Es kommen viele verschieden Qualitäten auf den Markt. Es gibt die vier Sorten 1.Pressung „Natives Olivenöl extra“, das beste Speiseöl was sehr fruchtig nach Oliven schmeckt, der Grundgehalt darf bis 1% an freien Fettsäuren erhalten, 2. Pressung „Natives Olivenöl“ mit 2 % an freien Fettsäuren, 3. Pressung das Olivenöl mit 1,5% freien Fettsäuren und Olivertresteröl auch nur 1,5 % freien Fettsäuren Gehalt besitzen.
Die Geschichte der Olive

Der Griechischen Sage nach, schenkte die Göttin Pallas  Athene den alten Griechen den Ölbaum. Die Göttin und Poseidon sollten um die Herrschaft über Attika wetteifern. Zeus sollten denjenigen auswählen, der das wertvollste Geschenk für die Menschheit besaß.
Poseidon wählte das Pferd  und Athene den Ölbaum aus, der die Nacht mit seiner Ölflamme erhellte,Wunden heilte und ein wohlschmeckendes Lebensmittel zum stärken und nähren war.
…Zeus entschied sich für Palla Athene…

Tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Paella schnelle Reispfanne

  1. Alexandra Weiß says:

    Das erinnert mich sofort an Urlaub 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert