Birnenkuchen

Monikas Birnenkuchen vom Blech mit Mandel-Marzipanstreusel und karamellisierte Birnen.

Heute werde ich mein Erfolgsrezept backen. Da ich Birnen im Vorrat habe, möchte ich meinen  Birnenkuchen mit leckerem Mandel-Marzipanstreusel vom Blech backen. Als ich die verschiedenen Blechkuchen vor 40 Jahren mit einer Freundin durchbacken hatte, kam mir die Idee statt Äpfel, Pflaumen, Kirschen, Pfirsiche und Rhabarber mal Birnen zu nehmen. Dann habe ich vieles ausprobiert, bis ich die richtige Rezeptor für den Birnenkuchen vom Blech hatte. Bei den verschiedenen Versuchen kam auch eine leckere Schoko-Birnentorte heraus, versuchen Sie es doch selbst mal nachzubacken  🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:16 Brennwert:380 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:50 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Teig:

    • 230 g Margarine weich
    • 180 g Zucker
    • 1 Vanillezucker
    • Prise Salz
    • 4 Eier(M)
    • 60 ml Buttermilch
    • 100g Mandeln fein gehackt
    • 230g Mehl
    • 100g Speisestärke
    • 2TL Backpulver

    Mandel-Marzipanstreusel:

    • 100 g Margarine
    • 100 g Zucker
    • 200 g Mehl
    • 100 g Mandelstifte oder Stücke
    • 125g Marzipan

    Belag:

    • 8 Birnen
    • 3 EL Zitronensaft

    Dazu servieren:

    • Sahne

    Vorarbeit:

    • Alle Teigzutaten der Reihe nach zu einem Teig mixen.
    • Dann genauso die Zutaten zu Streusel mischen.
    • Birnen schälen, Vierteln und fächerförmig einschneiden und mit 3 EL Zitronensaft beträufeln.
    • Nun Backofen auf 180° Grad vorheizen.
    • Das Backblech mit Backpapier auslegen, dann den Teig darauf verteilen, die Birnen darauf legen und dann den Streusel darauf verteilen.
    • Jetzt für 50 Minuten in den Backofen bei 180° Grad geben.
    • Nach 40 Minuten vielleicht Alufolie drauflegen, er soll Goldbraun werden.
    • Wer mag karamellisiert noch Birnenhälften in Puderzucker und löscht diese mit Wein ab.

    Tipp: Bitte den Kuchen 40 Minuten auskühlen lassen, erst dann anschneiden.

    • Dazu geschlagene Sahne servieren.
    • Guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Birnenkuchen

    1. Alexandra Weiß says:

      Boah sieht der saftig aus. Und mit Marzipan. Da hätte Micha ne Freude 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.