Brotblume

Brotblume Rezept, gefüllt mit milder Knoblauchsauce, Brot Rezept selber machen.

Heute brauche ich ein leckeres Gastgeschenk und backe  dazu eine  gefüllte Brotblume mit einer milden Knoblauchsauce. In der Zeit wo der Hefevorteig ruht, stelle ich die Knoblauchsauce her, damit sie abkühlen kann. Dann wird der Brotteig für die Brotblume hergestellt und muss zwei mal geknetet und danach zwei mal 30 Minuten ruhen. Der Brotteig wird in drei Stücke geteilt und zu Kugeln geformt.

Die bleiben unter einem Tuch noch 10 Minuten liegen. Die Hefekugeln auf Springformgröße auszurollen.  Dazu wird dann die erkaltete Sauce aufgestrichen. Mit einem Ring die Mitte der Brotblume angezeichnet und vom Ring auf 16 Stücke geschnitten. Diese werden dann in jeweils vom Teig zwei Stücken  in beide Hände genommen und die in der rechten Hand zwei mal nach rechts gedreht und gleichzeitig das mit der linken Hand nach links gedreht. So entsteht die Brotblume. Nun wird die Brotblume im Backofen ausgebacken und ein schönes Gastgeschenk ist fertig.

Aber auch  wird das gefüllte Blumenbrot gerne auf Partys, Geburtstagen oder zum Grillen dazu gereicht.
Jetzt kann ich Euch verraten für wen das Gastgeschenk ein gefülltes Blumenbrot war. Ich habe es für Knoblauch Janosch von der www.mobile-raeucherei.de mit zur Messe Zimt&Sterne Münster genommen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:Brot Brennwert:215 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:80 Min. Garzeit:40 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500g Mehl
  • 40g Hefe
  • 100 ml Milch warm
  • 100ml Wasser warm
  • 50 ml Öl Zimmertemperatur
  • 1TL Zucker
  • 1/2 EL Salz
  • In eine große Schüssel das gesiebte Mehl geben.
  • In der Mitte eine Kuhle machen und für den Vorteig, Zucker mit Hefe und etwas Mehl vermischen etwas warmes Wasser dazu verrühren und 15 Minuten ruhen lassen.
  • Mit den Restlichen Zutaten einen Brotteig kneten.
  • Den Teig weitere 2 mal 30 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen vorheizen 200°Grad.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig in drei gleiche Kugeln formen und ausrollen.
  • Direkt auf den Boden der Springform den ersten Teigboden legen und mit Sauce bestreichen dann den zweiten Boden darauf und wieder Sauce verstreichen als Deckel den dritten Boden auflegen.
  • Mit einem kleinen Ring oder Espresso Tasse die Mitte kennzeichnen. Von da aus in 16 Stück ab den Ring die drei Lagen durchschneiden. Dann immer zwei Stücke Teig in die Hand nehmen und die in der rechten Hand zwei mal nach rechts drehen und gleichzeitig das mit der linken Hand. Alle anderen Stücke auch so verdrehen. Dann den Ring um die Springform legen und in den vorgeheizten Backofen bei 200° Grad goldgelb 35-40 Minuten backen.
  • Ich nehme die Brotblume mit dem Backpapier von dem Springformboden und lege es auf Gitter nochmals für 8 Minuten Unterhitze.
  • Die Brotblume kann warm oder kalt serviert werden.
  • Guten Appetit

Die Zutaten für die Knoblauchsauce finden sie in Rezepten unter Saucen:

    20141108_Stimt&Sterne Münster2014_0001_17 20141107_Brotblume mit Janosch-Knobi Barbeque Sauce_0001

    Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Brotblume

    1. Alexandra Weiß says:

      Die sieht so schön aus, die möchte man gar nicht essen 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.