Dinkel Käsebrötchen

Frische Frühstücks Dinkel Käsebrötchen mit Hefe selber backen.

Heute habe ich mit drei Mehlsorten die Frühstücks Dinkel Käsebrötchen gebacken. Mit Dinkelmehl Type 630, das Dinkel-Vollkornmehl, etwas Roggenmehl und frischer Hefe habe ich den Brötchenteig angemacht. Dann wird in den Teig, für die Dinkel Käsebrötchen, ein gutes Olivenöl eingearbeitet und später auf den Dinkel Brötchenteig einen geriebenen, gut veredelten Schweizer Wildbachkäse mit gebacken. Das ist ein wirklich fürstliches Frühstück zu Hause mit frischen Dinkel Käsebrötchen  🙂
Am Eröffnungstag des Herbstfestival waren wir auf Schloss Rheydt bei Mönchengladbach um das schöne Herbstwetter noch auszunutzen.
Das war mal wieder ein Stück Glück ein wirklich gutes Olivenöl vom Gardasee Italien zu finden. Dann haben wir eine so gute Beratung von Frau Seyhan Hauenherm über das wertvolle Olivenöl bekommen und verschiedene Sorten getestet und wieder was dazugelernt.
Das Motto ist „Oliven sind die Lebensbäume des Mittelmeeres“ Dieses Sisure Olivenöl ist ein extra natives und besonders durch das intensivfruchtige Aroma für Fleisch, Fisch oder Bruschetta geeignet. Nun habe ich das Sisure Olivenöl für meine Dinkel Käsebrötchen genommen und bin sehr begeistert. Dieses Olivenöl wurde prämiert von Slow Food Italia.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:7-9 Stück Brennwert:115 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:60 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  • 150 g Dinkelvollkorn Mehl
  • 100 g Roggenmehl
  • 30 g frische Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 250 ml warmes Wasser
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Ei
  • 3 EL Wasser
  • 150 g geriebenen Käse

Vorarbeit:

  • Für die Dinkel Käsebrötchen drei Mehlsorten in eine Schüssel geben und mischen.
  • Den Vorteig in eine Kuhle mit Zucker und Hefe bröckeln mit 3 EL Mehl vermischen und etwas warmes Wasser verrühren. Dann abgedeckt am warmen Ort 15 Minuten gehen lassen, bis die doppelte Menge Vorteig entstanden ist.
  • Ins restliche Mehl am Rand das Salz geben.
  • Dann Olivenöl und das warme Wasser einarbeiten, bis es ein geschmeidiger Teig geworden ist.
  • Diesen Teig in der Schüssel abgedeckt 45 Minuten oder in einer Pengschüssel am warmen Ort gehen lassen.
  • Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kneten und 7-9 Brötchen formen.
  • Backofen vorheizen 200 ° C O/U Hitze.
  • Diese dann auf ein Backblech setzen und 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Jetzt das Ei mit Wasser verquirrlen und die Brötchen damit bestreichen, dann Käse aufstreuen.
  • Backblech mit den Brötchen in den vorgeheizten Bachofen schieben.
  • Nach 20 Minuten nachsehen ob die Brötchen fertig sind.

Schloss Rheydt 2014

EMPFEHLUNG

Auf dem Herbstfestival Schloss Rheydt am 2. bis 5. Oktober 2014 haben wir viel schönes für Haus und Garten dann die Kulinarischen Genüsse testen und genießen dürfen. Das ist ja genau mein Ziel regionale und saisonale Produkte neu zu entdecken für meine Gerichte. Ob das nun ein gutes Olivenöl oder herzhaft veredelter Käse, verschiedene Senfsorten, Marmelade oder Gewürze sind. Ich bin wieder sehr nett beraten worden und habe viel Informatives dazu gelernt.
Diese Produkte kommen jetzt in meiner Küche zum Einsatz, das Olivenöl von Olio-Mediterraneo und der Schweizer Wildbachkäse vom Käsemeister Halbach.
In meinen Dinkel Käsebrötchen wurde das Olivenöl in den Teig eingearbeitet und auf den Brötchen der geriebene Käse mitgebacken.

20141007_Dinkel Käsebrötchen_000520141002_Schloss Rheydt_0004_01 20141002_Schloss Rheydt_0003_01

20141007_Dinkel Käsebrötchen_0001_0420141002_Schloss Rheydt_0001_10 20141002_Schloss Rheydt_0002_02

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Dinkel Käsebrötchen

  1. Alexandra Weiß says:

    Sehr lecker. Die würde ich auch ohne Belag essen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.