Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen Rezept für die Springform, schnell und saftig backen.

Nun ist es endlich soweit die Pflaumenzeit hat begonnen. Frisch geerntet und schon als leckeren Pflaumenkuchen ohne Hefe servieren. Dazu muss es nicht Sonntag sein. Jetzt wird Pflaumenkuchen so lange frisch gebacken, wie es die saisonalen Früchte hier im Bergischen Land zu kaufen oder selber zu ernten gibt.

Heute Morgen auf dem Wochenmarkt habe ich frische Pflaumen im 5-kg-Korb gekauft. Sie sind schon süß und noch festfleischig. Das ist genau richtig für meinen Pflaumenkuchen ohne Hefe, nur ein ganz einfacher, leichter Teig für die Springform.  Diesen Kuchen kann man schnell backen, weil der Teig keine Ruhepausen braucht.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:12 Stücke Brennwert:310 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:40-45 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Für den Teig:

  • 1,5 kg Pflaumen
  • 3 Eier (M)
  • 300 g Mehl
  • 1 Tl. Backpulver gestrichen
  • 300 g Butter/ Margarine weich
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 ml. Milch
  • 2 cl Rum oder Amaretto
  • Puderzucker
  • Zimt und Zucker Mischung
  • Sahne

Vorbereitung:

  • Backofen vorheizen auf 180° C O/U Hitze.
  • In eine Schüssel Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  • Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Mehl und Backpulver vermischen, langsam unterheben, dann den Rum und die Milch dazugeben und gute 3 Minuten zum Geschmeidigen Teig verrühren.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen und alles gleichmäßig bis zum Rand verteilen.
  • Die halbierten und entsteinten Pflaumen in den Teig stecken.
  • Die Form im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad ca. 40 Minuten backen. Bitte mit Schaschlikspieß testen ob der Kuchen gar ist, es darf kein Teig am Spieß kleben.
  • Erkalten lassen und mit Puderzucker oder Zimt-Zuckermischung bestreuen und in Stücke schneiden.
  • Dazu frische Sahne reichen.
  • Guten Appetit

Bookmark the permalink.

16 Responses to Pflaumenkuchen

  1. Asiye says:

    Ich hab den Kuchen heute gemacht…Boa ist es lecker geworden und so weichIch mag kein Rum und hatte kein Amaretto also hab ich stattdessen paar tropfen Butter Vanille genommen und statt Vanillen Zucker Burbon V.-Zucker..Ich werde es auch öfter machen.Vieeelen Dank fürs teilen.

  2. Ute Halbach says:

    Auch dieses Rezept hört sich soooo lecker an!
    Muss man „nachbacken“!!!!

  3. Alexandra Weiß says:

    So ein schönes Stück saftiger Pflaumenkuchen wäre jetzt super 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  4. Ingrid Schunk says:

    Hallöchen, werde dieses Rezept direkt mal ausprobieren, endlich mal etwas ohne Hefe……………..bis dann…………….Ingrid.

  5. Silke says:

    Danke schön für das Rezept Monika, habe ihn schon im Backofen, freu mich schon drauf wie er schmeckt. LG Silke

    • Monika says:

      Gerne liebe Silke, lass mich mal wissen wie er Dir schmeckt, ich habe auch einen gebacken für Morgen 🙂
      Wir waren heute auf dem Schlemmermarkt Schloss Burg Solingen, die Pflaumen waren so lecker da habe ich gleich 3 Kg gekauft und gleich gebacken 🙂
      Schönen Abend Monika

  6. Gaby Mayenfels-pfeffer says:

    ein tolles Rezept, habe grade pflaumen gekauft –und probiere dein rz.. aus lg…merci

  7. emmi says:

    Das Rezept werde ich gleich nachbacken habe frische Pflaumen eingekauft, danke fürs Rezept, mal keine Hefe 😉

  8. Lore Lutz-Honner says:

    schon wieder so ein tolles Rezept, habe grade pflaumen bekommen, danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.