Sticky Rice Mango Dessert

Sticky Rice Mango Dessert Klebereis mit frischer Mango

Rezept: Sticky Rice mit Mango

Sticky Rice mit Mango

Eine Süße Nachspeise Sticky Rice Mango Dessert die Lust auf mehr macht.
In Thailand kann man viele Arten von Basilikum bekommen. Darum nehme ich ein sehr mildes Basilikum, was aber wiederum bei Sticky Rice ein Geschmackserlebnis ist. Man kann aber auch frische Pferminze Blätter nehmen.
Klebereis Herkunftsland Nord Thailand/ Issan Klebereis auch Sticky Rice Glutinious Rice genannt. Im Asia Laden zu bekommen.
Mein Tipp: Die Sticky Rice  laktosefrei essen möchten, lassen die Sahne weg, nehmen etwas mehr Kokosmilch, denn die ist Laktosefrei.

Sticky Rice Mango Dessert

Sticky Rice Mango Dessert Rezept
Thai, Nachtisch
Zubereitet in Minuten    Für 4 Personen Personen
Zutaten
  • 200 g Klebereis (Sticky Rice)
  • 4 El. Zucker
  • 1/2 Teel. Salz
  • 250 ml Kokosmilch
  • 50 ml süße Sahne
  • 2 Frische Mango
  • wenige,frische Basilikumblätter oder Pfefferminzblätter
Zubereitung
  • Den Klebereis mehrmals waschen. Wenn das Wasser klar bleibt, dann für 6-12 Stunden einweichen, abgießen und den Klebereis ca. 15 Minuten im Dampftopf dämpfen.
  • In der Zwischenzeit Kokosmilch, Sahne mit Salz und Zucker aufsetzen und leicht einköcheln lassen.
  • Wenn der Klebereis gar ist, erkalten lassen. Mit den Händen kleine Nockeln oder Kugeln formen. Auf einen Teller 5 Nockeln legen.
  • Die Mango schälen, Fruchtfleisch bis zum Kern längst und quer einschneiden und dann mit dem Messer am Kern abschneiden. Die Mangowürfel anrichten und mit der Kokossoße überziehen.
  • In Thailand kann man viele Arten von Basilikum bekommen. Darum nehme ich ein sehr mildes Basilikum, was aber wiederum bei Sticky Rice ein Geschmackserlebnis ist.

nach dem einweichenIm Hut dämpfenabdeckenim Hut wenden und weiter dämpfenauf ein Blech geben zum auskühlenfrische Mangogeschälte Mango in Würfel schneidengewürfelte Mango

Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Herkunft:
Der Mangobaum stammt ursprünglich aus Indien von den Südhängen des Himalaja. Mango ist die Nationalfrucht der Inder. Seit vielen Jahren wurde der Mangobaum aber in Südasien kultiviert. Später wurde er nach den Antillen,Indonesien,Philippinen,Australien,Spanien kultiviert. Es wird vermutet, dass es mehr als 1000 Sorten gibt. Diese Bäume werden bis zu 35 Meter hoch. Mangobäume in der Blüte riechen wie Lilien. Da die Früchte sehr schwer werden, stellt man dicke Stangen unter die Äste, damit die nicht abbrechen. Mangos sind  unterschiedlich in Farbe und Geschmack und nach Reife weich bis faserig. In Thailand gibt es die Gelbe Mango, die Schale ist glatt und der Kern flach, sie ist reif, wenn sie auf leichten Durch nachgibt. Man schält die Mango und halbiert das Fruchtfleisch am Kern entlang. Das Fruchtfleisch ist saftig, süß und nicht faserig. Mangos sind sehr gesund, mit Vitamin A und C stärkt sie die Abwehrkräfte, sie ist sehr Eisenhaltig somit gut für die Blutbildung. Unreife Mangos reifen zu Hause nach.

Thailändische Pattaya Mango

Thailändische Pattaya Mango

 

 

 

 

Tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Sticky Rice Mango Dessert

  1. Alexandra Weiß says:

    Das sieht wie immer köstlich aus 🙂 Ich finde die asiatische Küche toll.
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.