Tiramisu Nachtisch

Tiramisu Nachtisch mal anders, ohne Alkohol und Mascarpone

Tiramisu Nachtisch Törtchen ohne Alkohol ein himmlisches Dessert

Tiramisu Nachtisch

Tiramisu Nachtisch  ohne Alkohol, gefüllt mit einer ErdbeerkonfitüreHeute mal einen leckeren Nachtisch Tiramisu nach Monikas Rezept.
Da ich keine Mascarpone aber Magerquark im Haus hatte, war meine Überlegung ein Dessert herzustellen, einen Nachtisch der ebenso himmlisch wie der echte italienische Tiramisu sein könnte.

Ich brauchte fast alles, was man auch für einen Mascarpone Tiramisu nimmt. So habe ich den Quark gegen Mascarpone ausgetauscht. Der Quark wurde mit Vanillepuddingpulver, Vanillezucker und steif geschlagener Sahne verfeinert.  Im Kaffee zum eintauchen der Löffelbiskuits ist kein Alkohol. Wichtig ist, das Dessert am Vortag herzustellen, damit er gut durchgezogen ist. Mein Versuch führte zum Erfolg nach 12 Stunden war das Tiramisu genau so gut und lecker geworden wie mit Mascarpone.
Zur Freude aller,die Kalorien sind um die Hälfte weniger,  eine Portion Tiramisu hat nur 269kcal statt 552kcal.

Tiramisu Nachtisch

Tiramisu Nachtisch Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 6 Personen Personen
Zutaten
  • 24 löffelbiskuit
  • 4 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Magerquark
  • 200 ml. Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1Pck. Vanillepuddingpulver
  • 150 ml. starken Kaffee
  • 2 El. Zucker
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  • Zuerst einen starken Kaffee kochen, den mit Zucker und einer Prise Salz würzen und erkalten lassen.
  • Den Quark in ein sauberes Tuch geben und das Wasser ausdrücken.
  • Die kalte Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
  • Die 4 Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren dann den Quark,Vanillepuddingpulver und Vanillezucker unterrühren. Jetzt vorsichtig die Sahne unterziehen und kühl stellen.
  • In der Zeit die Löffelbiskuit mit der gezuckerten Seite, ganz kurz in den Kaffee eintauchen und in die Form mit der getunkten Seite nach oben ansortieren. Ist die erste Lage fertig, die Hälfe der Quarkmischung darauf geben und verteilen. Dann das gleiche nochmal so schichten. Die Form verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Zum servieren ausstechen oder in Stücke schneiden, mit Erdberer-Rhabarbermarmelade füllen oder oben drauf dekorieren. Nicht vergessen etwas Kakaopulver darüber zustreuen.
  • Zur Dekoration die Erdbeeren oder Zitronenmelisse Blättchen geben,das gibt dem ganzen ein hüpsches Aussehen. Guten Appetit

Eigelb mit Zucker schaumig rührendazu Quark,Puddingpulver und geschlagene Sahne unterhebenLöffelbiskuit in Kaffee eintauchenLöffelbiskuitlage in Kaffee eingetauchtfertiger Tiramisu Nachtisch als Törtchen ausstechenTiramisu Törtchen mit Kakaopulver bestreuenfertiges Tiramisu Törtchenfertiger Tiramisu Nachtisch

Der Name Tiramisu stammt aus Italien und heißt “ zieh mich hoch“ ist ein nationales Dessert von Venetien. Da man die Löffelbiskuit in der Auflaufform schichtet, zieht man das Dessert hoch.
Zum Geburtstag unserer Nachbarin Mareike haben wir ihr das Törtchen Tiramisu nach Monikas Rezept übergeben. Bitte nachmachen und mir sagen, wie es Ihnen gelungen ist und wie es geschmeckt hat. Viel Erfolg und guten Appetit.
Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet.

Tagged , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Tiramisu Nachtisch

  1. Alexandra Weiß says:

    Micha steht total auf Tiramisu 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  2. Marika Saletti says:

    Bei den Zutaten steht leider 2 x Vanillezucker drinn, welches davon ist das Vanillepuddingpulver?? 1 oder 2 Pck??

    • MonikaMonika says:

      Herzlichen Dank Marika,
      das ist aber ein dummer Fehler, den werde ich gleich berichtigen
      1 Vanillezucker
      1 Vanillepudding Pulver
      Danke und liebe Kochgrüße Monika

  3. Heike InderAu says:

    Nur ganz allgemein und nicht auf das Rezept bezogen. Ich finde diese Seite S U P E R ! Mache weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.