Zimtsterne

Zimtsterne ein Rezept aus dem Schwabenland

Zimtsterne

Zimtsterne

Was für mich zur Advents- und Weihnachtsbäckerei gehört sind Zimtsterne. Schon als Kind habe ich diese Plätzchen so geliebt. Ich mag so sehr, wenn der Zimtduft durchs Haus zieht. Wir Kinder bekamen Weihnachten einen Teller mit selbst gebackenen Süßigkeiten.Da meine Schwester kein Zimt mochte konnten wir unsere Plätzchen tauschen, Zimtsterne gegen Butterplätzchen 😉

Zimtsterne

Zimtsterne Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 40 Stück Personen
Zutaten
  • 4 Eier trennen Eiweiß
  • 300 g Puderzucker gesiebt
  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 2 Tl. Zimt
  • 1 Zitrone Saft und Abrieb
  • Prise Salz
Zubereitung
  • Die Eier trennen und nur das Eiweiß gebrauchen.
  • In einer Schüssel das Eiweiß mit Salz steif schlagen.Puderzucker langsam mit Zitronensaft dazugeben und unterrühren.
  • Von dieser Masse 7 Eßlöffel abnehmen und kalt stellen zum Garnieren.
  • Nun den Teig fertigstellen. Dazu den Abrieb der Zitrone und Zimt mit den gemahlenen Mandeln vermischen.
  • Diese Gemisch zur Eischneemasse geben und mit Knethaken vermengen.
  • Dann zu einer Kugel formen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Folie auf die Arbeitsfläche legen den Teig darauf geben und wieder Klarsichtfolie, dann den Teig auf einen halben Zentimeter ausrollen. Folie entfernen und Sterne ausstechen.
  • Backpapier aufs Backblech legen und die Sterne zum backen in den vorgeheizten Backofen bei 160 ° Grad 20 Minuten backen.
  • Sterne erkalten lassen und mit der Eischneemasse garnieren. Wer mag gibt noch eine Messerstitze Zimt in die Eischneemassse.

Eischnee,Puderzucker und Zitronensaft verrührenZimtsterne ausstechen und aufs Backblech gebenEischnee mit Zimtmischung nach dem auskühlen aufstreichen

Mein Tipp: Da der Teig klebrig ist gebe ich auf die Arbeitsfläche Klarsichtfolie dann den Teig und wieder Klarsichtfolie. So lässt  sich der Teig ganz einfach ausrollen, Folie entfernen. Dann die Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Wer nicht noch mehr Zimt in der Eischnee-Zucker-Masse mag zum Bestreichen, kann es weg lassen. Dann mit dem Pinsel die Eischnee Masse auf den Sternen verteilen und trocknen lassen.

Tagged . Bookmark the permalink.

2 Responses to Zimtsterne

  1. Alexandra Weiß says:

    Die mag Micha so gerne. Bei mir werden die aber immer so hart. 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert