Osterbacken

Osterbacken1

Osterbacken selber Osterhasen aus Quarköl-Teig backen

Ein Quarköl-Teig ist ideal zum Osterbacken mit Kindern.
Der Teig lässt sich gut formen und modullieren, gerade jetzt zum Osterbacken von Figuren wie Osterhasen, Hasengesichter, Mäuse, Glücksschweinchen und vieles mehr. Kinder sind dabei so kreativ.

Da erinnere ich mich sehr gerne an die 80ziger, wo meine drei Kinder sehr gerne mit mir Plätzchen und Kleingebäck zur Osterzeit backten. Da haben wir genauso wie zur Weihnachtbäckerei vieles ausprobiert. Das Osterbacken hatte jedoch eine besondere Herausforderung, denn es wurden mehr Figuren hergestellt aus verschiedenen Teigsorten.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:10 Brennwert:110 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:30-35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 400 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 200 g Quark Magerstufe
  • 5 El. Milch
  • 1 Ei
  • 7 El. Öl neutrales
  • 120 g. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Zitonen Back-Aroma
  • 6 Rosinen für die Augen
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Vorbereitung:

  • Schere, Messer und Holzspieß bereitlegen ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Den Backofen vorheizen auf 160° grad O/U Hitze.
  • In eine Schüssel das Mehl mit Backpulver sieben.
  • In eine Schüssel die Zutaten wie Quark, Milch, Ei, Öl, Zucker, Vanillezucker, Zitronen-Back mit dem Knethaken mischen dann das gesiebte Mehl dazugeben und solange kneten, bis der Teig mit der Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche weiter geknetet werden kann.
  • Dann eine Wurst rollen und in Stücke schneiden.
  • Das Teigstück sollte eine Form eines Eies haben und mit der Schere werden die Öhrchen geschnitten.
  • Als Schwänzchen eine kleine Kugel aufsetzen.
  • Mit dem Holzspieß die Augen und den Mund modellieren.
  • Ich habe noch Rosinenstückchen als Augen eingesetzt.
  • Mit dem Eigelb alles bestreichen und in den vorgeheizten Backofen bei 160° Grad 30 Minuten goldgelb backen.
  • Vom Backblech aufs Rost zum Auskühlen geben.

Markiert mit , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>