Kaninchen Rezept

Kaninchen Rezept in Joghurt eingelegt
auf Wurzelgemüse gebacken

Kaninchen Rezept mit Nudeln und Gemüse

Kaninchen Rezept

Kaninchen Rezept auf Wurzelgemüse gebacken

Kaninchen Rezept auf Wurzelgemüse gebacken

Ein altes Kaninchen Rezept von einem Befreundeten Bauer aus Krefeld, was ich in den 70ziger Jahren aufgeschrieben und nachgekocht habe.

Dazu habe ich ein frisches Kaninchen auf dem Markt besorgt. Das vom Verkäufer fachgerecht in Stücke geschnitten wurde und das Wurzelgemüse auch gleich frisch besorgt.
Zum Marinieren benötigt man  500g Joghurt in dem die gewaschenen Kaninchenteile mit gestoßenem Pfeffer und einer Gewürzmischung über Nacht eingelegt wurde.
Das Rezept für Rosenkohl hier:

Nach 12 Stunden sind die Kaninchenteile sehr gut mariniert und werden so auf das vorbereitete Wurzelgemüse in einem Bräter gelegt mit 500 ml. Gemüsebrühe angegossen und in den Vorgeheizten Backofen bei Ober-Unterhitze bei 175° C für 40 Minuten gebacken. Zwischendurch immer mit der Brühe übergießen. Nach der Backzeit werden die Kaninchenteile warm gestellt  im Backofen. Die Brühe wird durch ein Sieb gegeben um von dem Bratensaft eine Sauce herzustellen.Das Wurzelgemüse wird mit etwas Pfeffer und Salz nachgewürzt und warm gestellt. Die gekochten Farfalle mit dem Rosenkohl Salat werden auf einen Teller angerichtet dazu die Kaninchenteile mit der Sauce und dem Wurzelgemüse.
Guten Appetit

Kaninchen Rezept

Kaninchen Rezept Rezept
Zubereitet in Minuten    Für 4 Personen Personen
Zutaten
  • 1 großen Kaninchen in Teile schneiden
  • 500 g Joghurt
  • 50 ml. Weißwein
  • 1 Tl. Speisestärke
  • 3 Stangen Porree
  • 3 Möhren
  • 3 Zwiebeln
  • Kräuter je 1 Zweig
  • Rosmarin,Oregano,Majoran,Salbei und Bohnenkraut
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Tl. Steakhouse Pfeffer
  • Pfeffer und Salz
  • 500 ml. Gemüsebrühe heiß
  • 250 g. Farfalle kochen
  • 500 g . Rosenkohl siehe Rezept
  • 1 rote Zwiebel
  • Öl und Essig
Zubereitung
  • Die gewaschenen Kaninchenteile in der Joghurt Pfeffermarinade einlegen über Nacht ziehen lassen.
  • Das Wurzelgemüse putzen und in große Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in Halbmonde schneiden.
  • Die Kräuter frisch waschen und zerteilen.
  • Das Gemüse in einen Bräter geben, mit etwas Pfeffer und Salz würzen die Lorbeerbläter darauflegen und die Kaninchenteile aus der Marinade nehmen und so auf das Gemüse legen.Die Kräutern darauf verteilen.
  • Die heiße Brühe angießen und den Bräter in den vorgeheizten Backofen bei 175° Grad 40 Minuten backen,zwischendurch das Kaninchen begießen mit der Brühe.
  • Nach der Garzeit das Fleisch auf einen Teller legen und warm stellen, in den Backofen.
  • Die Brühe durch ein Sieb laufen lassen und eine helle Sauce herstellen. Dazu Weißwein angießen und aufkochen lassen nochmals abschmecken mit Pfeffer und Salz.
  • Eventuell die Sauce, mit Stärkemehl in kaltem Wasser verrühren,andicken.
  • Farfalle kochen und den Rosenkohlsalat herstellen, siehe mein Rezept.
  • Alles auf einen Teller anrichten.
  • Guten Appetit.

Kaninchenteil üner Nacht marinieren in JoghurtKaninchen Rezept Wurzelgemüsebettin Joghurt marinierte Kaninchtenteil auf einem WurzelgemüsebettRosenkohl Salat

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Kaninchen Rezept

  1. Alexandra Weiß says:

    Man legt Kaninchen in Joghurt ein? Ich dachte immer, die werden in Buttermilch eingelegt. Wieder was dazugelernt. 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

    • Monika says:

      Ich habe es so von den holländischen Nachbarn abgesehen Kaninchen in Joghurt einlegen.
      Und mir hat es so milder geschmeckt als mit Buttermilch, so machte es Oma Grete.
      LG Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert