Möhrengemüse

vegetarisches Möhrengemüse mit Reform-Margarine

Möhrengemüse

Möhrengemüse

Man soll es nicht glauben, aber Möhrengemüse mit Reform-Margarine ist eine wirklich gute Sache. Beim nachschauen der Inhalte von Reform-Margarine fiel mir auf, das sie keine gehärteten Fette besitzt, daher ist sie fast frei von Transfettsäuren.Um diese streichfähig zu machen, gibt man ins Öl Kokos- oder Palmfett, dadurch haben sie einen höheren Gehalt an gesättigten Fettsäuren. Reform-Margarine ist mit weniger Aufwand als die herkömmliche Margarine zu produzieren. Reform-Margarine hat kaum weniger Kalorien als die herkömmliche Margarine, somit auch die richtige Margarine für mein Möhrengemüse vegetarisch 🙂

Kalorien: Portion von 100g haben 146 Kcal

Möhrengemüse

Möhrengemüse Rezept
Beilage, Petersilie, Zwiebeln, Ingwergemüsenbrühe, Gemüse
Zubereitet in Minuten    Für 2-4 Personen Personen
Zutaten
  • 3 große Möhren
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1kl. rote Zwiebel
  • 10 g Ingwer
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 El. Reformmargarine (flora oder deli)
Zubereitung
  • Möhren waschen,schälen und in Scheiben schneiden.
  • Ingwer schälen und in ganz feine Würfelchen schneiden.
  • In einen Topf die Möhren, Ingwerwürfel und die Brühe zum kochen bringen und dann 8Minuten köcheln lassen. Dann in ein Sieb geben und die Brühe entfernen.
  • In der Zeit die Zwiebeln schälen und würfeln und die Petersilie waschen trocknen und fein hacken.
  • Einen Topf mit 1 Esslöffel Reform-Margarine erhitzen die Zwiebeln glasig dünsten und die Möhrenscheiben mit der Petersilie kurz darin ziehen lassen. Abschmecken mit Pfeffer und Salz
  • Guten Appetit

Zutaten fürs Möhrengemüsedie Möhrenscheiben mit Ingwer in Gemüsebrühe 10 Min. köchelnIn Reform-Margarine die Zwiebeln glasig andünstenMöhren aus der Brühe nehmen und im Topf mit Zwiebeln und Petersilie 3 Minuten dünsten

Alle Zutaten für meine Rezepte werden frisch eingekauft und die Gewürzmischung aus meinem Bio Kräutergarten selber hergestellt, zum Kochen und Backen direkt verarbeitet

Bookmark the permalink.

2 Responses to Möhrengemüse

  1. Alexandra Weiß says:

    Da sagst du was… Wir müssen unsere Karotten auch noch ernten 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert