Berliner-Brot

Mandel Berliner-Brot in 30 Minuten lecker selber backen, ein Rezept von Sabine.

Wie ich an das Rezept von Sabine Sch. Berliner-Brot kam. Schon Ende September habe ich in Facebook nach alten und speziellen Rezepten für die Weihnachtsbäckerei gefragt und viele haben Rezepte eingereicht. Dazu gehörte das Rezept von Sabine Berliner-Brot mal anders. Leider bekam ich den Farinzucker noch nicht so zeitig, aber gestern habe ich Farinzucker im Reformhaus bekommen.

Jetzt habe ich alle Zutaten und kann loslegen. Wie sagt man so schön „Morgenstund hat Gold im Mund“ das werde ich jetzt ausprobieren. Alle Zutaten auf den Tisch gestellt und wie immer die Fotos fürs Rezept gemacht. Als ich die Zutaten von diesem Rezept Berliner-Brot gelesen hatte, dachte ich mir, das könnte was Leckeres werden. Ich habe im letzten Jahr für die Weihnachtsbäckerei, ein Rezept von meiner Freundin gebacken und da kamen doch andere Zutaten in den Teig für Berliner Brot.

Da unser Sohn eine Haselnussallergie hat, kommt mir dieses Rezept von Sabine Schmitz sehr entgegen. In Sabine Rezept werden nur Mandeln verwendet. Mit Nelken und Zimt erinnert der Teig ein wenig an Omas Gewürzkuchen. Werde ich in diesem Jahr auch noch backen. Nun aber los und alles Abgewogene und trockene in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Ei trennen und dann die nassen Zutaten dazugeben und mit einem feuchten Holzlöffel tüchtig rühren. Den Löffel immer wieder anfeuchten, damit der Teig nicht so kleben bleibt. Alles auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen und mit der Eisahneflüssigkeit bestreichen und in den Backofen bei 175° Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Berliner-Brot ist ein Knuspergebäck, es wird nach dem erkalten fest.

Tipp: Wenn das Berliner-Brot fertig gebacken ist, sofort in Streifen oder Stücke schneiden, da die Mandeln noch im Teig weich sind.
Was ist Farinzucker?
Farinzucker ist ein feiner brauner Zucker der durch hinzufügen von Sirup braun gefärbt wurde. Man kann aber gerne den braunen Rohrzucker nehmen, es kommt ja auch Sirup an den Teig.
Fertig ist das Berliner-Brot noch schnell ein Foto mit dem Handy gemacht und bei Facebook hochgestellt. 🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:20 Brennwert:235 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  • 500 g Farinzucker dunkel
  • 500 g Mehl Typ 550
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 1 prise Salz
  • 1 EL Kakao
  • 1 EL Apfelkraut
  • 1 TL Zimt
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 Eiweiß
  • 400 g Mandeln

zum Aufstreichen:

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sahne
  • Backofen vorheitzen auf 175° Grad Umluft.
  • Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen.
  • Dann Eiweiß, Wasser und Apfelsirup unterkneten.
  • Auf ein Backblech mit Backpapier verteilen.
  • Eigelb mit Sahne verrühren und auf den Teig mit einem Pinsel verteilen.
  • Berliner Brot ausbacken im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad 30-35 Minuten backen.
  • Sofort das Berliner-Brot in Streifen schneiden.
  • Auskühlen lassen.
  • Guten Appetit
  • Vielen Dank an Sabine Schmitz für das Rezept.

Rezept von Sabine Schmitz FB vom 27.09.2013
100 g Berliner-Brot haben 235 Kcal.

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Berliner-Brot

  1. Alexandra Weiß says:

    Geht das auch mit normalem Zucker? 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  2. Emmi says:

    Hallo Monika,
    ich bin von dem Rezept begeister. Am Samstag fange ich damit an.
    Vielen Dank
    Gruß Emmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.