Börek Hackfleisch

Börek Hackfleisch Rezept mit Mangold und Schafskäse.

Den ersten Börek mit Hackfleisch habe ich im Urlaub, nicht in der Türkei, sondern auf der Insel Fehmarn gegessen. Das Feeling am Meer zu sein die Sonne zu genießen, dafür war der Börek auf der Hand und für meinen Geschmack Einfachurlaub pur.
Der Börek Hackfleisch mit Spinat war so lecker, dass ich ihn in verschiedenen Variationen bei Sercan probierte. Ich wollte gerne vom Dönergrillbesitzer Sercan ein paar schöne türkische Rezepte und Tipps haben. Nach 14 Tagen Urlaub und 8 verschiedenen türkischen Gerichten, bekam ich was ich mir gewünscht habe.

Zurück zu Hause habe ich erst einmal versucht den Teig herzustellen, was mir gut gelungen war. Dann wurde die Füllung so lange ausprobiert bis es mediterran schmeckte. Die Familie und Freunde durften als erste probieren und waren sehr überrascht das es genau wie bei Sercan, Bülan oder Memed schmeckte.

So habe ich vieles ausprobiert an Rezepten und nach langer Zeit mal wieder Börek gebacken. Den Yufka Teig habe ich fertig aus dem Türkischen Laden besorgt. Der Börek mit Hackfleisch und Mangold hat wieder alle Familienmitglieder überzeugt.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:6 Brennwert:486 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:35 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 Pck. Yufka Teig (3 Blatten)
  • 350 g Mangold oder Spinat
  • 350 g Lammhackfleisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln je 1 weiß und rot
  • 1 Tl. Kreuzkümmel
  • Pfeffer und Salz
  • 1 Scheibe Schaftkäse zerbröckeln
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • 2 El. Milch oder Sahne
  • 1 El. Sesamsamen
  • 1 El. Schwarzkümmel

Vorarbeit:

  • Mangold waschen trocknen und in ganz feine Streifen schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und in ganz feine Würfel schneiden.
  • Gehacktes mit Pfeffer, Salz und Kreuzkümmel würzen.
  • Schafskäse zerkleinern.
  • Backofen vorheizen auf 180° Gard Ober/Unterhitze.
  • Die Yufkablätter aus der Packung nehmen, damit sie ihr Aroma bekommen, aber mit einem feuchten Tuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.
  • Das Eigelb mit der Milch verrühren.

Füllung vorbereiten:

  • Pfanne mit 1 El. Olivenöl erhitzen und Knoblauch mit den Zwiebeln darin andünsten.
  • Nun das gewürzte Lammhack darin anbraten.
  • Den vorbereiteten Mangold mit anschwitzen und 4 Minuten auf kleiner Hitze ziehen lassen.

Auflaufform ausfetten:

  • Ein Yufkablatt in die Auflaufform legen die Ränder überhängen lassen. Nun mit Olivenöl auspinseln und die Füllung für 3 Füllungen teilen.
  • Die erste Schicht verteilen und Schafskäse darüber streuen.
  • Das 2. und 3. Yufkablatt ebenso einlegen und befüllen.
  • Zum Schluss werden die Ränder nach innen gelegt und gut verschlossen.
  • Dann nur noch mit der Eigel-Milchmischung bestreichen, mit Sesamsamen und Schwarzkümmel bestreuen und in den vorgeheizten Backofen bei 180 ° Grad Ober/Unterhitze 35 Minuten backen.
  • Aus dem Backofen nehmen und in Stücke schneiden.
  • Ich habe einen Eisbergsalat dazu gereicht.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Börek Hackfleisch

  1. Alexandra Weiß says:

    Ich sag doch: Monika ist multikulti 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.